Turnierticker
Q17 International DQHA Championship
29.09.2017 - 08.10.2017
52070 Aachen

Ergebnisse 11.10.17, 18:26 Uhr
Ergebnisse 11.10.17, 18:26 Uhr
Ergebnisse 11.10.17, 18:26 Uhr
Ergebnisse 11.10.17, 18:26 Uhr
DQHA Open Neudeck 2
30.09.2017
74243 Langenbrettach

03.10.17, 10:04 Uhr
03.10.17, 10:04 Uhr
Ergebnisse 03.10.17, 10:04 Uhr
Quarter Woodland Ranch Versatility 2017
16.09.2017
98590 Rosa

Ergebnisse 25.09.17, 17:52 Uhr
Sonstiges 25.09.17, 17:52 Uhr

Registrieren Sie sich kostenlos und wir informieren Sie sobald neue Dokumente online sind:

Turnierticker-Abo

Suchen Sie nach Züchtern, Ranches und Trainern.


Partner-Login
Mitglied werden

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied bei der DQHA und genießen Sie exklusive Vorteile im DQHA Benefit Club.


Infos zur Mitgliedschaft...

Formularservice

Die DQHA hilft Ihnen bei allen Formalitäten rund ums American Quarter Horse weiter. Hier finden Sie alle Informationen und Formulare u.a. zu:


Alle Formulare anzeigen...

Die DQHA hat auch für Freizeitreiter einiges zu bieten!

13.02.2017 10:12

Foto: Sandra Görtz, Inside Quarterhorses

In einen Reitverein geht man als Reiter, in einen Zuchtverein als Züchter - ergo gibt es keinen Grund, solch einem Verein beizutreten, wenn man das Reiten ausschließlich hobbymäßig betreibt. Dies ist eine Aussage, der bestimmt viele Freizeitreiter zustimmen würden. Dass die DQHA auch Freizeitreitern Einiges bietet, ist den meisten gar nicht unbedingt bewusst. Im Folgenden soll aufgezeigt werden, dass auch American Quarter Horse-Besitzer und -liebhaber, die nicht züchten oder am Turniersport teilnehmen wollen, von einer DQHA Mitgliedschaft profitieren.

Es beginnt mit dem vermeintlich einfachsten Punkt, der aber oft schon - gerade bei Neueinsteigern in die American Quarter Horse-Szene - für Verwirrung sorgt: der Papierkram. Angenommen, man hat ein bereits registriertes American Quarter Horse gekauft und möchte dieses nun ummelden, hat aber keine Ahnung von der AQHA-Bürokratie? Was, wenn man das Ganze im Prinzip verstehen würde - wenn es halt auf Deutsch beschrieben wäre! Für jeden, der sich nicht auskennt oder an den englischen Fachbegriffen scheitert, bietet die DQHA einen Formularservice, der unter anderem bei der DQHA/AQHA Mitgliedschaft hilft, bei Beantragung von Papieren, Versicherungen oder Verträgen. So finden Sie beispielsweise auf der DQHA Website ein Musterformular für Pferdeverkäufe oder für den Hängerverleih. Alles zum Thema Formulare finden Sie online unter: http://www.dqha.de/dqha/formularservice/.

Ein weiterer Pluspunkt von dem auch Freizeitreiter profitieren ist das Abo des Quarter Horse Journals, das bei der DQHA Mitgliedschaft inklusive ist. Deutschlands einziges Magazin, das sich komplett dem Quarter Horse widmet, direkt bei Ihnen jeden Monat im Briefkasten! Das ist vor allem für Einsteiger eine tolle Chance, um alles über das American Quarter Horse zu lernen, schließlich erfasst die Themenbandbreite alles von Gesundheitsthemen über Trainings- und Ausrüstungstipps bis hin zu historischen Berichten und Reportagen über Ferienziele für American Quarter Horse Liebhaber.

Leider hält sich das Stereotyp, dass Freizeitreiter nur ausreiten wollen, immer noch hartnäckig - dabei wollen diese genauso viel dazulernen und gut reiten, selbst wenn sie die Ergebnisse nicht auf einem Turnier präsentieren. Die Möglichkeit mehr dazu zu lernen, bietet sich bei den DQHA Horsemanship Camps. Dabei handelt es sich um vier- bis fünftägige Kursen in den unterschiedlichsten Ecken Deutschlands. Die Horsemanship Camps sind offen für DQHA Mitglieder jeden Alters und jeden Leistungsstandes. Amerikanische Instructor-Teams leiten die Kurse und vermitteln neben Trainingstipps auch Wissen zum Thema Fütterung oder Anatomie. Die Teilnehmer werden je nach Können in Gruppen eingeteilt und können mit Pferden unterschiedlichster Rasse teilnehmen. Genaue Details sowie Termine finden Sie unter: http://www.dqha.de/freizeit/horsemanship-camps/.

Mit der DQHA Mitgliedschaft erfolgt sogleich die Einteilung in eine Regionalgruppe, je nach Wohnort. Dadurch hat man die Chance, auch auf regionaler Ebene Ansprechpartner zu finden, die mit Rat und Tat zur Seite stehen, sei es bei der Trainerwahl, Stallsuche oder eben dem Papierkram. Die jeweiligen Regionalgruppen-Websites sind auf unserer Hauptseite verlinkt und zu finden unter: http://www.dqha.de/kontakt/regionalgruppen/.

Profitieren heißt auf englisch “to benefit” - ergo ist der Name des DQHA Benefit Clubs fast schon selbsterklärend. Auch für Freizeitreiter gibt es hier tolle Vergünstigungen, beispielsweise 10% Rabatt beim Lope In Westernstore, 5% Rabatt bei Trowe Versicherungen und 10% Rabatt bei HorSeven und Fashion Boots. Und das sind nur ein paar von vielen Vergünstigungen. Nähere Informationen gibt es unter: http://www.dqha.de/dqha/formularservice/dqha-aqha-mitgliedschaft/.

All diese Angebote richten sich natürlich nicht nur an Erwachsene, sondern auch - und manchmal besonders - an Jugendliche. Da der DQHA die Jugendförderung sehr am Herzen liegt, werden in ganz Deutschland Kurse für Jugendliche zu besonders günstigen Konditionen angeboten. Außerdem gibt es auch für Jugendliche direkte Ansprechpartner. Diese sowie einen Fragebogen zu Wünschen und Vorschlägen sind zu finden unter: http://www.dqha.de/dqha/jugend/.

Für jugendliche Neumitglieder ist die Teilnahme am sogenannten DQHA Youth Day kostenlos. Dies ist ein Trainingstag, der von engagierten Trainern an verschiedenen Terminen in ganz Deutschland durchgeführt wird. Jugendliche DQHA Mitglieder, die gerade ihre Mitgliedschaft beantragt haben, finden bei ihren Mitgliedsunterlagen einen Gutschein, der zur kostenlosen Teilnahme am Youth Day berechtigt.

Auch für die Allerkleinsten gibt es besondere Aktionen. So bietet die DQHA beispielsweise Little Horseman Days. Dabei lernen Kinder bis 12 Jahre den Umgang mit dem Pferd, das heißt Putzen, Führen und leichte Reitübungen. Außerdem wird zusammen gegessen und gemalt und am Ende des Tages kriegen alle eine Teilnehmerurkunde. Mehr dazu: http://www.dqha.de/dqha/jugend/little-horseman-day/.

 

Fürs Reiten „bezahlt“ werden - hört sich an wie ein wahr gewordener Traum, nicht wahr? Genau das geht - mit dem Horseback Riding Programm der AQHA. Bei diesem Programm werden all jene belohnt, die viele Stunden im Sattel zubringen, aber keine Turniere reiten. Jeder, der teilnimmt, füllt auf Vertrauensbasis einen Stundenzettel aus und wird am Ende des Jahres mit einem Sachpreis belohnt. Die errittenen Kilometer dürfen auch mit mehreren Pferden zurückgelegt werden. Genauere Informationen gibt es hier: http://www.dqha.de/freizeit/horseback-riding/.

Wer sich schon immer gewünscht hat, wie ein echter Cowboy Rinder durch die Landschaft zu treiben, sollte jetzt aufhorchen. Denn mit der DQHA ist das, was in Deutschland aufgrund der dichten Infrastruktur unmöglich erscheint, machbar: Bei sogenannten Trail Rides treiben die Teilnehmer eine Rinderherde durch eine unberührte Gegend Deutschlands, sitzen am Lagerfeuer und nehmen an anderen Aktivitäten, wie beispielsweise Museumsbesuchen teil. Dabei entstehen echte Freundschaften und der Traum vom Cowboyleben wird daheim in Deutschland wahr. Trail Rides werden bundesweit angeboten, nähere Details hierzu: http://www.dqha.de/freizeit/trail-rides/.

 

Wer jetzt als Freizeitreiter von den Vorteilen der DQHA Mitgliedschaft profitieren will, findet alle Informationen zur Mitgliedschaft unter: http://www.dqha.de/dqha/formularservice/dqha-aqha-mitgliedschaft/. Es lohnt sich definitiv, die Mitgliedschaft jetzt zu beantragen, denn das Jahr ist noch lang und alle interessanten Aktionen und Veranstaltungen stehen noch an; zu finden sind diese unter dem Menüpunkt Kalender auf der Website.

Leonie Küthmann


< Zurück zur Übersicht
HorSeven
Höveler
Quarter Horse Journal
AQHA
GroundMaster
TVE Landmaschinen
CG Ranch Equipment
Fashion Boots