Turnierticker
Quarter Woodland Ranch Versatility 2017
16.09.2017
98590 Rosa

Ergebnisse 25.09.17, 17:52 Uhr
Sonstiges 25.09.17, 17:52 Uhr

Registrieren Sie sich kostenlos und wir informieren Sie sobald neue Dokumente online sind:

Turnierticker-Abo

Suchen Sie nach Züchtern, Ranches und Trainern.


Partner-Login
Mitglied werden

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied bei der DQHA und genießen Sie exklusive Vorteile im DQHA Benefit Club.


Infos zur Mitgliedschaft...

Formularservice

Die DQHA hilft Ihnen bei allen Formalitäten rund ums American Quarter Horse weiter. Hier finden Sie alle Informationen und Formulare u.a. zu:


Alle Formulare anzeigen...

Ein Nachwuchstalent im Cutting: Futurity Champion LM Don Quixote

16.05.2017 09:31

"Don" auf der Q16 in Aktion, Foto: Figure Eight

Ein Sieg in einer dieser prestigeträchtigen Prüfungen ist für viele Züchter, Reiter und Pferdebesitzer das Highlight ihrer Karriere. Rund 140.000 Euro Preisgeld werden jährlich auf der DQHA Haupt-Futurity und den bis zu fünf Regionen-Futurities ausgeschüttet. Auch in diesem Jahr können talentierte Nachwuchspferde wieder in Aachen an den Start gehen und in über 30 Klassen der elf angebotenen Disziplinen um den Championtitel kämpfen.

Vom 29. September bis 8. Oktober 2017 öffnet „die Soers“ ihre Tore für das Jahres-Highlight des Westernreitsports: der Q17 International DQHA Championship. Zur Einstimmung auf diese Show der Superlative haben uns die  glücklichen Besitzer der Futurity & Maturity Champions 2016 von ihren Erfahrungen berichtet.

Cutting Maturity

LM Don Quixote (GM Freckles x Pretty Okie Paula) unter Sandra Henkel, Besitzer und Züchter Dietmar Meyn

Was bedeutet Ihnen der Sieg Ihres Pferdes in solch einer prestigeträchtigen Klasse?

Dietmar Meyn: Der Sieg von „Don“ bedeutet uns sehr viel, da er ein direkter Nachkomme von unserem Hengst GM Freckles ist und sich sein Weg auf diese Welt schwierig gestaltete. Donni war damals schon ein Kämpfer und für uns stand fest, dass er bei uns  bleibt und eine gute Ausbildung bekommen soll.

Er wuchs die ersten drei Jahre im Herdenverband auf und wurde dann 3,5jährig langsam angeritten.

Anschließend ging er ins Cuttingtraining mit mehreren Unterbrechungen. Zunächst wurde er von Ute Holm trainiert. Das letzte Jahr wurde er von Paul Derrez, Sandra Henkel und Karel  Spacil auf die Q16 International DQHA Championship in Aachen vorbereitet. 
 
Welche Pläne haben Sie mit ihm in der Zukunft und wird er auch 2017 in der DQHA Futurity/Maturity an den Start gehen?

Wir sind sehr stolz auf unseren Nachwuchs! Sportlich soll es im  Cutting weiter gehen. Wir hoffen, dass er in der DQHA Maturity auf der Q17 International DQHA Championship in der Aachener Soers nochmal startet kann.
 
Vielen Dank für das Interview!

Das Interview führte Julia Ott.


< Zurück zur Übersicht
HorSeven
Höveler
Quarter Horse Journal
AQHA
GroundMaster
TVE Landmaschinen
CG Ranch Equipment
Fashion Boots