Turnierticker
East Side Ranch AQHA VRH, Cutting, Working Cowhorse Turnier
08.04.2017 - 09.04.2017
06420 Könnern

Ausschreibung 22.02.17, 14:25 Uhr
Nennformular 22.02.17, 14:25 Uhr
AQHA Beginning Of Year Show Memmingen
03.04.2016
87700 Memmingen

Nennformular 19.02.17, 20:10 Uhr
Circle L Spring Warm Up, 2 AQHA Shows
01.04.2017 - 02.04.2017
31638 Wenden

Ausschreibung 17.02.17, 13:03 Uhr
Nennformular 17.02.17, 13:03 Uhr
Sonstiges 17.02.17, 13:03 Uhr

Registrieren Sie sich kostenlos und wir informieren Sie sobald neue Dokumente online sind:

Turnierticker-Abo

Suchen Sie nach Züchtern, Ranches und Trainern.


Partner-Login
Mitglied werden

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied bei der DQHA und genießen Sie exklusive Vorteile im DQHA Benefit Club.


Infos zur Mitgliedschaft...

Formularservice

Die DQHA hilft Ihnen bei allen Formalitäten rund ums American Quarter Horse weiter. Hier finden Sie alle Informationen und Formulare u.a. zu:


Alle Formulare anzeigen...

Mit guten Vorsätzen ins neue Jahr 2017! Unsere Mitglieder erzählen...

02.01.2017 09:35

Foto: Pixabay

Viele Menschen nehmen sich zum Jahreswechsel etwas vor, das sie im nächsten Jahr ändern möchten oder neu anfangen möchten. Abgesehen vom normalen Alltag haben Reiter natürlich auch immer Vorsätze, wie sie ihr Reiterleben, sei es als Züchter, Turnier- oder Freizeitreiter, gestalten möchten. Wir haben einige unserer deutschen Reiter und Züchter zu ihren Plänen, Zielen und Vorsätzen befragt:

Pia Lipps (Amateur Allround Reiterin): Mein großes Ziel ist es, im nächsten Jahr den Amateur Allround Superior Award zu gewinnen. Ich habe bisher mit meinem Pferd Investin Thewildcard 41 Allround Champions erritten, davon 17 in diesem Jahr, also fehlen mir noch neun dieser Titel zu meinem großen Ziel. Mein Jungpferd Hoos The One möchte ich so fit machen, dass er auf der Q17 die Futurity mitgehen kann. Ob das dann die Pleasure oder Hunter wird, weiß ich noch nicht...

 

Shiang-Fei Sim (Amateur Allround Reiterin): Ich möchte mit meiner Stute Only A Glamourgirl die Western Riding in unser Repertoire aufnehmen. Außerdem träume ich davon, mal eine Open Western Pleasure oder eine Open Hunter Under Saddle zu gewinnen!

 

Sabine Brasche (Amateur Cowhorse Reiterin): Meine Stuten Larues Imperialil und Lil Peptorella sind tragend von Rainboon Man und Bet Hesa Cat, deshalb ist mein erster „Vorsatz“ wohl erst einmal, auf der Koppel zu sitzen, den Fohlen zuzuschauen und das zu genießen. Es ist außerdem geplant, die zwei dann auf der Fohlenschau vorzustellen. Für meinen Wallach Peptomoonsmal und meine jüngere Stute Peptos Lil Macy steht wieder die Americana auf dem Plan, die natürlich zu den Top-Events unter den Cowhorse-Turnieren zählt! Alles Weitere wird spontan entschieden..

 

Claudia Wichtmann (Züchterin bei CC-Showhorses): Natürlich möchten wir auch 2017 mit unseren Pferden an so vielen DQHA-Turnieren wie möglich teilnehmen, insbesondere an den Futurities, und das Zuchtprogramm der DQHA weiter unterstützen. Wir haben uns vielversprechende SSA-Hengste ausgesucht und freuen uns, unsere Stuten in 2017 mit ihnen zu belegen.

Viel mehr als gute Vorsätze haben wir Wünsche für 2017. Wir wünschen uns und allen Züchterkollegen einen gesunden und erfolgreichen Fohlenjahrgang, allen Kunden und Pferdefreunden wünschen wir ganz viel Spaß mit ihren Pferden und eine erfolgreiche Turniersaison. Auch wünschen wir ihnen und ihren Familien Gesundheit, Glück und Frieden.

 

Stefanie Bubenzer (Trainerin und Professional Horseman): Im nächsten Jahr freue ich mich besonders darauf,  die Entwicklung meiner Kunden und Pferde mit zu verfolgen und daran teilhaben zu dürfen.  Anstatt jetzt schon feste Pläne zu machen und Ziele für das kommende Jahr zu setzen, hoffe ich in erster Linie, dass alle gesund in und durch die kommende Saison kommen.

 

Aaron Henzgen (Youth Allround Reiter): Zu Anfang des Jahres 2017 werde ich meine Abiturprüfungen schreiben und werde dann Ende März aus der Schule entlassen. Anschließend sieht meine Planung als nächsten großen Meilenstein meinen Studienbeginn, der voraussichtlich im September sein wird, vor. Hierbei strebe ich ein Studium der Betriebswirtschaftslehre an, wobei ich mir bei dem Standort noch nicht ganz sicher bin und mir in den nächsten Monaten einige Universitäten anschauen werde.

Die Zeit zwischen Schule und dem Studium möchte ich einerseits zum Reisen und andererseits für verschiedene Praktika nutzen. Hierbei reizen mich besonders Thailand und Südost-Asien. Die Praktika möchte ich nutzen, um schon einmal ein paar Eindrücke in bestimmte Berufsfelder zu erhalten. Deshalb werde ich in dem nächsten Jahr wenig Zeit zu Hause verbringen und dementsprechend auch kaum Zeit zum Training mit Madonna (UNDER THE INFLUENCE, unsere 6-jährige QH Stute) finden. Da auch meine Schwester Lea, mit der ich meistens zusammen trainiere, aufgrund ihres Studiums zeitlich sehr eingespannt ist, werden wir in 2017 voraussichtlich kaum auf Turniere fahren.

Wir haben beschlossen, Madonna eine umfangreiche Pause zu gönnen, in der sie sich von der letzten anstrengenden Turniersaisonen erholen kann. Gerade das letzte Jahr 2016 war sehr erfolgreich für uns und wir sind Madonna auch sehr dankbar dafür. Europameister, Deutscher Meister, Superior, Golden Series Champion und zahlreiche weitere Medaillen haben meine Schwester und ich ihr in der Youth und Amateur Division zu verdanken. Wir sind der Meinung, dass sie ein paar ausgiebige Monate auf der Wiese mehr als verdient hat. Die genaue weitere Planung werden wir mit unserer Trainerin Dasi (Jadasa Jablonowski von Dasi Show Horses) noch besprechen und vielleicht ergibt sich ein kleines Zeitfenster, in dem ich dennoch an den Saisonhighlights teilnehmen kann. Aber zunächst liegt der Fokus auf der schulischen und beruflichen Karriereplanung.

Ich freue mich jetzt auf den ein oder anderen Ausritt im (hoffentlich bald kommenden) Schnee und eine besinnliche Weihnachtszeit mit der Familie.“

 

Stefanie und Benni Höhn (Züchter/Höhn QH): Unser allgemeines Zuchtziel ist, qualitativ hochwertige und moderne Quarter Horses zu züchten. Sie sollen langlebig und Jugend-/Amateurtauglich sein. An diesem Ziel arbeiten wir jährlich und schauen, mit welchen Stuten-Hengst-Kombinationen wir dieses Ziel perfektionieren können. Dazu muss man nicht nur im Ausland nach guten Hengsten gucken, auch in Deutschland haben wir gute Hengste, die unsere Zucht weiter nach vorne bringen.

 

Laura Weber (Youth Allround Reiterin): 2017 freue ich mich besonders auf die Teilnahme an den Golden Series Klassen. Nach meinen Abiturprüfungen im Frühjahr werde ich mich reiterlich weiterhin auf regionale sowie größere Shows konzentrieren. Mir gefällt die familiäre Atmosphäre auf den Regional-Shows genauso gut wie das internationale Treffen von Freunden auf Turnieren wie der Europameisterschaft oder der Q.

 

Silke Holzhäuser (Amateur Reining Reiterin): Mein Plan für 2017 ist, mich etwas besser als 2016 auf die Prüfungen vorzubereiten und erstmalig mein Pferd neben der Reining auch in der Ranch Riding zu trainieren und vorzustellen. Geplant sind natürlich auch wieder Starts mit unserem langjährigen Trainer Thomas Grefenhaus. Meine Ziele sind unter anderem an der NRW Challenge/Regio Futurity und als absolutes Highlight wieder an der Q 17 teilnehmen zu dürfen! Meine Vorsätze für 2017 sind in erster Linie: mein Pony gesund  erhalten, wieder viel Spaß in der nächsten Saison haben und - ganz wichtig - mich nicht mehr so oft verreiten!

 

Laura Pfeifer (Amateur Allround Reiterin): Meine Vorsätze für das Jahr 2017 beinhalten unter anderem mit meinem Wallach Potentializing weitere Allround Disziplinen hinzuzufügen, um in den Amateur Allround Klassen zu starten. Außerdem möchte ich meinen Vater Markus mit unser Stute Fashionable Irons in Amateur Select Showmanship unterstützen. Wichtig ist mir auch, noch mehr Kontakt zu den DQHA Amateuren aufzubauen und das Miteinander auf und um die Turniere zu stärken. Mein großes Ziel ist nächstes Jahr die Q17, wo ich gerne mit Potentializing in den Maturity Klassen starten möchte. Außerdem möchte ich mehr auf regionalen DQHA Turnieren starten. Und zu guter Letzt natürlich: weiterhin viel Spaß beim Reiten und Showen haben!

 

Gabi Resch (Versatility Reiterin, Trainerin, Züchterin): Mit meinem 2010 Buckskin Hengst EH One Of Lenas Finest möchte ich nach einer erfolgreichen Saison 2016 die Versatility Serie im Ranch Horse Cup starten. Außerdem freue ich mich, in Kreuth bei der QH EM in der Ranch Riding, Trail und Reining teilzunehmen. Ein weiteres Highlight ist die Q17: hier möchte ich meine Titel verteidigen. Zusätzlich ist 2017 die erste Decksaison von "Finest", er ist 2016 in die SSA einbezahlt. Ich bin schon sehr gespannt auf seine Nachzucht und erwarte, dass er seine Rittigkeit und die Ranch Horse Attribute weiter gibt.

 

Adrienne Jüliger (Amateur Allround Reiterin): Ich möchte meine Stute Leave A Blue Trace im folgenden Jahr langsam unter dem Sattel starten. Wenn sie sich entsprechend entwickelt und es mir aufgrund meines Jobs zeitlich möglich ist, möchte ich sie gern auf der Q17 in Futurity Hunter oder Pleasure starten. Ansonsten freue ich mich auf mein erstes Jahr in der Amateur Division!

 

Wir wünschen allen DQHA Mitgliedern, dass sie ihre gesteckten Ziele erreichen!


< Zurück zur Übersicht
HorSeven
Höveler
Quarter Horse Journal
AQHA
GroundMaster
TVE Landmaschinen
CG Ranch Equipment