Den Sattel mit HS Handmade for Horses sicher zur Q-Show bringen
Gerade auf einer so großen und bekannten Show wie der Q17 International DQHA Championship möchten Turnierteilnehmer einen besonders guten Eindruck bei Richtern und dem Publikum hinterlassen. Dafür muss das Outfit sitzen – sowohl beim Reiter, als auch beim Pferd! Dazu gehört: Ein gepflegter Sattel, der frei von Kratzern und Macken ist. Mit HS Handmade for Horses ist ein sicherer Transport oder die staubfreie Aufbewahrung in der Sattelkammer kein Problem mehr: Die bunten, kuschelweichen Sattelschoner sind handgefertigt und auf die Wünsche der Kunden angepasst. Hinter den auffälligen Einzelstücken steckt Henrike Borgmeier, die ihre Produkte aus eigener Erfahrung und Not heraus begonnen hat herzustellen. „Alles fing mit meiner ersten Turniererfahrung im Jahr 2014 an. Mir fehlten ständig Taschen, Sattelschoner oder Schonbezüge fürs Auto“, erinnert sich die Westernreiterin. Damals hat sie sich ganz einfach selbst an die Nähmaschine gesetzt. Aus dieser kurzentschlossenen Idee wurde schließlich HS Handmade for Horses – ein Konzept, das anderen Turnier- und Freizeitreitern helfen soll. Für Borgmeier ist das Verarbeiten der Stoffe dabei aber immer noch Herzenssache: "Nähen macht glücklich. Das ist einfach so!", lautet ihr Motto. Die Produktpalette von HS Handmade for Horses reicht von Sattelschonern für alle Sattelarten über Tailbags, Taschen für Trensen oder Halfter, Fliegenmasken oder sogar Equidenpasshüllen. Angefertigt wird alles nach Wunsch des Kunden: Sie benutzt die Stoffe, die gefallen, und näht sie in die passende Größe um. Damit sind schlechtsitzende und schwer anbringbare Schonbezüge oder –hüllen endlich Vergangenheit! Auf individuelle Sattelschoner können sich Q-Champions aus den Novice Youth und Youth Klassen freuen: Insgesamt fünf maßgefertigte Schonbezüge sponsert HS Handmade for Horses für die Klassen Novice Youth und Youth Ranch Riding, Novice Youth Trail, Youth Western Horsemanship und Novice Youth Western Pleasure! Mehr Infos zu den Produkten finden Sie unter http://hs-handmade-for-horses.jimdo.com oder ganz aktuell auf der Facebook-Seite.
Grandioser Einstieg als Futurity Champion: Huntin Lazy Dreams
Ein Sieg in einer dieser prestigeträchtigen Prüfungen ist für viele Züchter, Reiter und Pferdebesitzer das Highlight ihrer Karriere. Rund 140.000 Euro Preisgeld werden jährlich auf der DQHA Haupt-Futurity und den bis zu fünf Regionen-Futurities ausgeschüttet. Auch in diesem Jahr können talentierte Nachwuchspferde wieder in Aachen an den Start gehen und in über 30 Klassen der elf angebotenen Disziplinen um den Championtitel kämpfen. Vom 29. September bis 8. Oktober 2017 öffnet „die Soers“ ihre Tore für das Jahres-Highlight des Westernreitsports: der Q17 International DQHA Championship. Zur Einstimmung auf diese Show der Superlative haben uns die  glücklichen Besitzer der Futurity & Maturity Champions 2016 von ihren Erfahrungen berichtet. Trail in Hand Futurity Huntin Lazy Dreams (Lazy Loper x Huntin A Dream) mit Franca Bartke, Besitzerin Corinne Gygax (Züchter: Michael Middel) Was bedeutet Ihnen der Sieg Ihres Pferdes in solch einer prestigeträchtigen und teilnehmerstarken Klasse und was sagen Sie dazu, dass Huntin Lazy Dreams maßgeblich zu der Auszeichnung ihrer Mutter Huntin A Dream zur Leading Dam beigetragen hat? Corinne Gygax: Das Gefühl ist fast nicht zu beschreiben. Als nur noch 2 Teilnehmer da standen bei der Siegerehrung und Elly nicht als 2. aufgerufen wurde, da weinte ich nur noch vor Freude. Es war sehr emotional, vor allem auch, weil Mausis Züchter, Michi bei mir war und mein Mann noch unterwegs auf der Autobahn Richtung Aachen. Und dann noch die Auszeichnung für ihre Mama als Leading Dam 2016 war das i-Tüpfelchen!! Franca Bartke: Der Sieg in der größten Futurity Klasse der Q16 im Trail in Hand war erstmal unfassbar. Elly und ich hatten relativ wenig Zeit uns vor so einem großen Turnier aufeinander einzustellen und wir hatten noch gar keine gemeinsame Showerfahrung. Der Plan mit Corinne war, sie so gut wie möglich in den Klassen zu präsentieren. Mit einem Sieg in so einer Klasse hatte ich nicht zu träumen gewagt. Es ist eine große Ehre und Freude mit einem der besten Züchter Europas zusammen zu arbeiten. Michi hat uns super unterstützt und ich bin ihm sehr dankbar für sein entgegengebrachtes Vertrauen. Umso mehr freue ich mich, einen Teil zu dem Titel Leading Dam beigetragen zu haben. Was gefällt Ihnen an der Q-Serie in der Aachener Soers am besten? Corinne Gygax: An die Q-Serie habe ich einfach schöne Erinnerungen, tolle Bekanntschaften geschlossen und ein tolles Miteinander erlebt. Wie haben Sie die zurückliegende Turniersaison empfunden und welche Turniere haben Ihnen besonders gut gefallen? Corinne Gygax: Es war für mich bis August eher eine ruhige Saison. Ich bin mit Mausi 3x Trail In Hand gestartet, dann folgte im August mein Unfall und somit schien es, als wäre die Q16 für uns gelaufen. Mit der Q16 folgte dann ein absolut traumhafter Saisonabschluss. Wie und wann haben Sie und Ihr Pferd sich „gefunden“? Corinne Gygax: Elly habe ich auf facebook entdeckt. Auf dem Foto war sie 2 Tage alt. Kurz darauf folgte der 1. Besuch bei Middel Quarter Horses. Wir verbrachten einen wunderbaren Tag mit Dreamin & Elly und es war um mich geschehen. Es war Liebe auf den ersten Blick und ich wusste, die oder keine. Beschreiben Sie Ihr Pferd in wenigen Sätzen: Was sind seine charakterlichen und sportlichen Stärken, was zeichnet es aus? Corinne Gygax: Elly ist einfach lieb und absolut menschenbezogen. Dies hat sie voll und ganz von der Mama. Im Training zeigt sie sich sehr eifrig und hat den „will to please“!!! Franca Bartke: Elly ist definitiv eine starke Persönlichkeit mit großem Charakter. Bis alles geklärt und organisiert war, hatten wir nur knappe 3 Wochen bis Aachen. Sie hat sowohl ihren Umzug in meinen Stall super verkraftet, als auch das intensive und komprimierte Training. Aufgrund der frühen Starts meiner anderen Trainingspferde musste Elly den kompletten Zeitraum über mit nach Aachen. Auch diese Umstellung und Herausforderung für so ein junges Pferd hat sie gut angenommen. Natürlich leidet die Konzentration und Aufmerksamkeit über so einen langen Zeitraum auf dem Turnier. Elly ist jedoch eine richtige Show-Maus. Sobald wir den Show - Pen betreten haben, hat sie mir immer 100% gegeben und alles Gelernte problemlos abrufen lassen. Wie sieht das Training aus? Corinne Gygax: Nach Aachen haben wir Elly nach Hause geholt. Sie sollte nochmal Babyzeit haben über den Winter. Im Frühjahr kommt sie heim in unseren Stall und da machen wir mit Bodenarbeit, Longe, Doppellonge und Einfahren an der Kutsche weiter. Auch erstes Aufsitzen und einige Basics unter dem Sattel werden folgen. Alles hat seine Zeit, so auch unsere Elly. Im Sommer wird sie dann zu ihrer Trainerin Franca umziehen für die Futurity Vorbereitung. Welche Pläne haben Sie mit Huntin Lazy Dreams in der Zukunft? Corinne Gygax: Elly wird in aller Ruhe vorbereitet für die Futurities. Sie wird als 3jährige nochmals in den gleichen Disziplinen gezeigt wie auf der Q16. Franca Bartke: Ich habe mich sehr gefreut als Corinne angefragt hatte, ob ich Elly 2017 wieder vorstellen würde. Die Zusammenarbeit hat reibungslos geklappt und es ist mir natürlich eine Freude und Ehre, Elly wieder vorstellen zu dürfen. Es ist immer schön, wenn sich die viele Zeit und Arbeit bezahlt machen und man im nächsten Jahr gut darauf zurückgreifen kann. Vielen Dank für das Interview! Das Interview führte Julia Ott.
Startschuss für DQHA Regionen-Futurities fällt am 18. August!
Es ist wieder soweit! Der Auftakt für die spannenden und immer beliebter werdenden DQHA Regionen-Futurities macht die Region West an diesem Wochenende - also vom 18. bis zum 20. August - auf dem Landgut Steeg in Issum. Am kommenden Wochenende, vom 25. bis zum 27. August, übernimmt dann für die zweite von fünf DQHA Regionen-Futurities die Gruppe Süd: Über 100 Startnummern konnten bis zum Nennschluss für die Show auf der Reitanlage Meir in Thierhaupten bereits vergeben werden. Westernreiter und Fans können sich in Thierhaupten auf über 150 Starts in den Futurity-/Maturity-Klassen und zusätzliche Teilnehmer der Fohlen- und Stutenschau freuen. Besonders attraktiv für die Sportler: Die Regionen-Futurity Süd ist eine Double Pointed AQHA Show mit 4.000 € Preisgeld, gesponsert von EQUICROWN. Am Samstagabend findet ein Jackpot Trail (500 € + Add.) sowie eine Jackpot Ranch Riding (1.000  € + Add.) statt. Wer wird den Scheck mit nach Hause nehmen – Favoriten oder „alte Hasen“? Spannung, Emotionen, Spaß – das DQHA-Event des Jahres im Süden, bei dem Turnierreiter und interessierte Zuschauer aus Baden-Württemberg und Bayern dabei sein sollten! Ausschreibung und weitere Infos finden Sie hier! Nachnennungen sind noch möglich!
Wallach des Monats August: ONLY SERENITY
Der fünfjährige dunkelbraune Wallach ONLY SERENITY (ONLY INVITATIONAL x JACKIE POWERS) wurde von seiner Eigentümerin Esther Singer selbst gezüchtet. Der korrekte und fundamentstarke Wallach wurde im Rahmen der Wallachaktion 2016 auf der Südfuturity in Thierhaupten vorgestellt und erreichte Platz 3 in der Jahresliste (87,87%).  „Nachdem ich meine letzten beiden Stuten schon als Fohlen gekauft, und dadurch Erfahrung und Sicherheit im Umgang mit Jungpferden gesammelt hatte, stand dem Abenteuer „Fohlen aus der eigenen Stute“ nichts mehr im Weg“, berichtet Esther Singer. „Zu dieser Zeit hatte Jackie Powers schon ihr AQHA ROM in Amateur Halter, und ihren tollen Charakter auf diversen Shows und vor allem bei unzähligen Ausritten bewiesen. Die Suche nach dem passenden Hengst führte mich zu Only Invitational. Ich lernte seine Tochter Maya (INVITATION TO IMPRES) kennen, die optisch und charakterlich genau das war, was ich mir erhoffte: Ein freundliches, leicht trainierbares  Pferd mit viel „Eye-Appeal“. Mit einer ebenfalls Halter gezogenen Mutter war ich optimistisch, dass auch die Kombination mit Jackie „passen“ würde. Als „Lenny“ (ONLY SERENITY) dann im Mai 2012 geboren wurde, war es eher Liebe auf den zweiten Blick: ein Winzling mit kantigem Schädel, dessen helle Augen doch ziemlich gewöhnungsbedürftig waren. Das „Zigeunermaß“ deutete auf ein Endstockmaß von ca. 1,42m hin, was auch lange Zeit gar nicht so unwahrscheinlich schien. Zum Glück schaffte er mit knapp drei Jahren doch die 1,50m. Körperlich ein Spätentwickler, war er allerdings charakterlich von Anfang an ein Traum: Sehr freundlich, menschenbezogen und aufgeschlossen wollte er immer alles mitmachen, und so gingen mein Mann und ich schon bald mit Mutter und Sohn in Feld und Wald spazieren. Hier war Jackies Nervenstärke Gold wert, da Lenny ihre Gelassenheit und ihr Vertrauen zu uns von Anfang an übernahm. Gerade sein Charakter hat mich von der Qualität der Anpaarung so überzeugt, dass ich sie im Folgejahr noch einmal wiederholte. Auf der Fohlenschau in Lechbruck wurde Lenny mit 8,0 als 1a-Fohlen bewertet und auf den 5. Platz gesetzt. Er gewann die Südfuturity 2012 als Weanling, und 2013 als Yearling, und auf der Q13 errang er die Bronze-Medaille. Seine Mutter Jackie gewann in 2013 die Stutenschau in Haldenwang mit der Wertnote 8,0. Durch die Erfolge von Lenny und seiner Schwester „Finchen“ (ONLY INFINITY), die auf der Südfuturity 2015 die Klasse der Yearling Mares gewann, wurde sie als Elitestute ins Stutbuch I der DQHA eingetragen. Mittlerweile ist aus dem ehemaligen Winzling ein kräftiger Wallach mit toller Ausstrahlung geworden. Ich stellte Lenny 2016 in Thierhaupten im Rahmen der Südfuturity bei der DQHA Wallachbewertung vorstellte. Diese konnte er mit einer Wertnote von 87,87% für sich entscheiden. Er ist im Herdbuch I der DQHA eingetragen. Ich habe Lenny selbst angeritten, und er ist immer motiviert und möchte alles richtig machen. Außerdem zeigt er die flachen Bewegungen, die ihm sein Vater mitgegeben hat. Hauptsächlich reitet ihn mein Mann ins Gelände. Die beiden haben ein ganz besonderes Verhältnis zueinander aufgebaut und genießen unsere „Familienausflüge“ mit Jackie und Finchen. Im Umgang ist Lenny freundlich bis aufdringlich, und ist nicht nur für ernsthafte Arbeit, sondern immer auch für Schabernack wie Ballspielen oder Apportieren von Hütchen, Gerten, Mistboys und ähnlichen Dingen zu haben. Auch die Putzkiste und sämtliche anderen Utensilien in seiner Reichweite sind nicht vor seiner Neugier sicher.“
Omega Horse Health: Q17-Start mit Leistungsfähigkeit und Vitalität
Wer auf der Q17 International DQHA Championship vom 29. September bis zum 8. Oktober einen Titel erreiten möchte, braucht nicht nur viel Training und Talent, sondern auch ein leistungsbereites Pferd. Die vierbeinigen Sportler können aber nur dann ihr Bestes geben, wenn sie gesund und fit an den Start gehen. Dafür sorgt im Rahmen der Q-Show in diesem Jahr der Triple J Westernstore: In zahlreichen Disziplinen sponsern sie für die Champions das Ergänzungsfuttermittel Omega Horse Health im Gesamtwert von 1000 Euro! Omega Horse Health besteht allein aus kaltgepresstem Pflanzenöl aus ökologischem Anbau, sodass alle essentiellen Bestandteile und die fettlöslichen Vitamine in ihrer ursprünglichen und für die Pferdefütterung so wichtigen Form erhalten bleiben. Als Zusatzmittel zur konventionellen Pferdefütterung hilft Omega Horse Health, den Überschuss von Omega 6 Fettsäuren mit einem höheren Prozentsatz an Omega 3 Fettsäuren auszugleichen. Das optimale Verhältnis hilft Probleme wie starke Immunüberreaktionen und chronische Entzündungsprozesse, hervorgerufen durch Überhang von Omega 6 Fettsäuren, auszugleichen. Doch Omega Horse Health kann mehr: Ungesättigte Omega 9 Säuren und natürliches Vitamin E verbessern vor allem die Leistungsbereitschaft und das allgemeine Wohlbefinden von Sport- und Zuchtpferden sowie „Rentnern“. Denn: Die Zusammensetzung hilft dem Herz-Blutkreislauf sowie dem Muskelstoffwechsel. Als überlegt zusammengesetztes Futterergänzungsmittel ist Omega Horse Health demnach wichtig für … ein starkes Immunsystem,ein gesundes, glänzendes Fell und gesunde Hufe,die Versorgung der Gelenke mit Schmierstoffen,eine gesunde Darmflora,einen ausgeglichenen Hormonhaushalt undeinen intakten Herz-Blutkreislauf! Für die Champions der Q17 International DQHA Championship gibt es weitere gute Nachrichten: Die Zusammensetzung basiert einzig auf kaltgepressten Ölen und ist als natürliches Hilfsmittel selbstverständlich dopingfrei! Alle Siegerpferde können durch die Zugabe von Omega Horse Health problemlos im Rahmen der Q-Show unterstützt und so vielleicht zu noch ausgezeichneteren Leistungen gebracht werden! Darüber hinaus hält Triple J Westernstore eine weiteres Angebot für die Sieger und Platzierten des Wettbewerbes bereit: In ihrem Shop in der Q17 Western World können sich die Champions auf die Championsdecken die Klassenbezeichnung aufsticken lassen. Auch zahlreiche andere Produkte können von der Stickmaschine bearbeitet werden - das Reinschnuppern ins Ausstellerzelt lohnt sich, um ein exklusives Einzelstück zu ergattern! Mehr Infos zu den Produkten finden Sie auf www.triple-j-westernstore.de und http://www.omegahorsehealth.com!
FN Bundestrainer Nico Hörmann: „Wir sind auf einem sehr guten Weg.“

Anfang Mai 2012 trat eine neue Struktur im Bereich  Lesen...

ECQH 2017: Kreuth wurde wieder Treffpunkt der Westernreitsportfans

Vom 4. bis 13. August fand sich zur 29. FEQHA European Championship  Lesen...

Starterlisten der Höveler DQHA Zuchtschauen in Dresden online

19. August 2017, Westerntraining Daniela Bapp Lesen...

Q17 Boxensharing oder Mitfahrgelegenheit über facebook finden

Um für alle teilnehmenden Reiter, Vorsteller, Züchter und Zuschauer Lesen...

Alle News ansehen
Turnierticker
Ranches & Züchter
Mitgliedschaft
Formularservice
DQHA Regionen-Futurity Süd
25.08.2017 - 27.08.2017
86672 Thierhaupten

Zeitplan 17.08.17, 22:22 Uhr
Starterliste 17.08.17, 22:22 Uhr
Pattern 17.08.17, 22:22 Uhr
Sonstiges 17.08.17, 22:22 Uhr
DQHA Regionen-Futurity Ost und Berlin City Circuit
25.08.2017 - 27.08.2017
14532 Stahnsdorf OT Schenkenhorst

Zeitplan 17.08.17, 11:14 Uhr
Mühlental Ranch Round Up II
19.08.2017
36396 Steinau an der Strasse - Hintersteinau

Sonstiges 17.08.17, 08:50 Uhr
Zeitplan 17.08.17, 08:49 Uhr
Pattern 17.08.17, 06:45 Uhr

Registrieren Sie sich kostenlos und wir informieren Sie sobald neue Dokumente online sind:

Turnierticker-Abo

Hier finden Sie Ranches und Züchter des American Quarter Horse sowie Westernreittrainer
in ganz Deutschland.


Sie möchten auch in der Liste aufgeführt werden? Hier können Sie Ihren Eintrag buchen.

Infos zur Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied bei der DQHA und genießen Sie exklusive Vorteile im DQHA Benefit Club.


Formular-Center anzeigen

Die DQHA hilft Ihnen bei allen Formalitäten rund ums American Quarter Horse weiter. Hier finden Sie alle Informationen und Formulare u.a. zu:

Indian Summer Show - 17.August - 20.August - Lesen...  /////   DQHA Regionen-Futurity West - 18.August - 20.August - Lesen...  /////   Mühlental Ranch Round Up II - 19.August - Lesen...  /////  
HorSeven
Höveler
Quarter Horse Journal
AQHA
GroundMaster
TVE Landmaschinen
CG Ranch Equipment
Fashion Boots