doctoral law research proposal phd dissertations online english introduction examples for research paper 123 helpme essay com buy online college modern essay book
Turnierticker
Regionen Futurity West
26.08.2022 - 28.08.2022
46514 Schermbeck

Zeitplan 18.08.22, 11:54 Uhr
DQHA Regionen-Futurity Nord
01.09.2022 - 04.09.2022
27283 Verden (Aller)

Pattern 18.08.22, 09:18 Uhr
DQHA Regionenfuturity Mitte
19.08.2022 - 21.08.2022
36304 Alsfeld

Sonstiges 18.08.22, 07:55 Uhr

Aktuell ist unser automatischer Versand von Dokumenten deaktiviert. Schauen Sie bitte im Kalender nach neuen Dokumenten.


Suchen Sie nach Züchtern, Ranches und Trainern.


Partner-Login
Mitglied werden

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied bei der DQHA und genießen Sie exklusive Vorteile im DQHA Benefit Club.


Infos zur Mitgliedschaft...

Formularservice

Die DQHA hilft Ihnen bei allen Formalitäten rund ums American Quarter Horse weiter. Hier finden Sie alle Informationen und Formulare u.a. zu:


Alle Formulare anzeigen...

Die DQHA auf der Hippologica 2012

07.01.2013 10:56

Vom 13. – 16.12.2012 fand unter dem Funkturm auf dem Gelände der Messe Berlin die internationale Pferdesportmesse HIPPOLOGICA statt. Hier konnte sich die DQHA Regionalgruppe Ost der Öffentlichkeit präsentieren und seine zahlreichen Mitglieder sowie alle Interessenten begrüßen und beraten.

In diesem Jahr standen die Auskünfte über die Aktivitäten der Regionalgruppe für 2013, hier vor allem die Regionalfuturity Ost und die Stuten- und Fohlenschauen, und die Erneuerungen der Zuchtbuchordnung mit den Erweiterungen der Eintragungen im Equidenpass inkl. der Zuchtbescheinigungserweiterung im Vordergrund.

Neben dem Messestand für Öffentlichkeitsarbeit wurde im Showreitring der gleichen Messehalle zusätzlich Präsentationen rund ums Westernreiten und der Westernwelt geboten. Den Showreitring mussten sich in diesem Jahr zwar die Westernreiter mit den Spanisch- und Barockreitern teilen, was dem Vorführprogramm aber absolut keinen Abbruch erteilte. Hierdurch konnten in diesem Jahr die Vorführungen in einer für die Zuschauer endlich einmal abwechslungsreichen Abfolge gestaltet werden und wurden interessant ohne Langatmigkeit gehalten. Die regionalen Westernreitverband der teilnehmenden DQHA, EWU, NRHA, PHCG und ApHCG aus dem Osten unserer Bundesrepublik zeigten diesmal keine speziellen Vorführungen, welche auf ihren Verband zugeschnitten waren, sondern schlossen sich zur Gruppe „Westernreiten“ zusammen. Ein gemeinschaftliches Programm für alle Westerninteressierten im Umsteiger-, Anfänger- und Fortgeschrittenenbereich konnte präsentiert werden.

Premiere hatte in diesem Jahr eine Rinderherde auf der Hippologica. In den Vorjahren immer als zu risikobehaftet abgelehnt, konnte in diesem Jahr ein Konzept für die Vorstellung von 15 Rindern erarbeitet werden. So kam Jörg Pasternak für die Cuttingvorführungen, Jürgen Malo für die Working Cowhorse Präsentation und das Ranch Roping Team um den Vaquero Ranch Roping Europameister Klaus Wetzel zusammen mit Jörg Plüymackers und Tim Jansen. Hierbei wurden teilweise auch die Zuschauer in das Showprogramm einbezogen.

Jürgen Malo präsentierte zusätzlich den Programmpunkt „Kommunikation über Körpersprache – wie wirke ich auf mein Pferd“. Stephanie Madaus konnte als Monty Roberts Instructor mit ihrer „Join Up“ Vorstellung glänzen, Etienne Hirschfeld führte uns ein Jungpferd an den Beginn und die Fortführung des Reiningtrainings heran, was Uwe Lindner mit einem fertig ausgebildeten Turnierreiningpferd vervollständigte. Marion Rother zeigte mit ihrem Pferd und ihrem Hund was beim Horse & Dog Trail verlangt wird, Jörg Bös und Etienne Hirschfeld brachten den Zuschauern Teile der pferdegerechten Grundausbildung im Westernsattel nahe und Stephan Karbe von der Little King Ranch übernahm die immer ausgebuchten Testritte auf American Quarter Horses.

Mit diesem abwechslungsreichen Programm haben wir nicht den „großen“ Turniersport präsentiert. Hierfür haben wir andere Veranstaltungen. Wir sind zu den Wurzeln der Westernreiterei zurückgegangen und haben die Vielfältigkeit und Coolness unserer Pferde gezeigt, um das Interesse der noch nicht mit Western infizierten Zuschauer zu erlangen, wie auch wir einmal infiziert wurden. Die Tribüne und die Stehplätze rund um den Vorführring waren immer sehr gut bis zu absolut überfüllt umlagert.

M.B.


< Zurück zur Übersicht
HorSeven
Höveler
Quarter Horse Journal
TVE Landmaschinen
CG Ranch Equipment
Porsche Zentrum Limburg
Skoda Auto Deutschland