Turnierticker
Playday
19.09.2020 - 20.09.2020
35327 Ullrichstein

Nennformular 14.08.20, 18:49 Uhr
DQHA Regionen Futurity West
04.09.2020 - 06.09.2020
41189 Mönchengladbach

Ausschreibung 06.08.20, 16:19 Uhr
Playday
19.09.2020 - 20.09.2020
35327 Ullrichstein

Ausschreibung 31.07.20, 11:37 Uhr

Aktuell ist unser automatischer Versand von Dokumenten deaktiviert. Schauen Sie bitte im Kalender nach neuen Dokumenten.


Suchen Sie nach Züchtern, Ranches und Trainern.


Partner-Login
Mitglied werden

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied bei der DQHA und genießen Sie exklusive Vorteile im DQHA Benefit Club.


Infos zur Mitgliedschaft...

Formularservice

Die DQHA hilft Ihnen bei allen Formalitäten rund ums American Quarter Horse weiter. Hier finden Sie alle Informationen und Formulare u.a. zu:


Alle Formulare anzeigen...

Erläuterung zur Novellierung der Zuchtbuchordnung

22.01.2013 12:32

Foto: Anna Gall

Am 23. Februar soll im Rahmen der DQHA-Convention in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung über eine veränderte Form der Zuchtbuchordnung abgestimmt werden. Der vorläufige Entwurf findet sich auf der Homepage der DQHA und er hat so viele Reaktionen und Fragen hervorgerufen, wie wohl keiner seiner Vorgänger. Über so viel Interesse freuen sich die Zuchtverantwortlichen des Verbandes sehr und daher soll nun eine Gegenüberstellung der aktuell angewendeten Zuchtbuchordnung und der entsprechenden Abschnitte im Entwurf die angestrebten Veränderungen klar hervorheben. In den jeweiligen Kommentaren finden sich Hinweise zu den Änderungen, woher diese rühren, warum sie nötig sind und was sie im Einzelnen für die Züchter bedeuten.

Der zur Wahl stehende Entwurf ist aus mehreren Grundgedanken entstanden. Durch verständlichere Formulierungen soll die Identifikation mit der theoretischen Grundlage dem Züchter des American Quarter Horse erleichtert werden. Die starke Bezugnahme auf den Mutterverband AQHA soll auch die Züchter aus den Nachbarländern mit den Grundgedanken der Zuchtintension der DQHA vertraut machen, und mit Blick auf die Filialzuchten ein Zeichen zur Erhaltung der Zucht-Identität der American Quarter Horses setzen. Es ist also ein wichtiger Schritt auf dem Weg zur Führung des Ursprungszuchtbuchs, die auch andere, teils nicht sehr AQHA-nahe Verbände, interessieren könnte. Die Anerkennung von AQHA-Titeln für die Eintragung in Herdbuchabschnitte ist ein Teil dieser Bemühungen, aber sie soll auch den deutschen Mitgliedern zugutekommen, indem sich breite Züchterschichten von ihr angesprochen fühlen. Dies hätte den positiven Nebeneffekt, mehr Tiere als bisher in besonderen Herdbuchabschnitten aufnehmen zu können und diese gesetzeskonform züchterisch betreuen zu können. Eine weitere Intention war, den Züchter nur mit wirklich zwingenden, d.h. gesetzlichen, Vorgaben zu konfrontieren. Daher finden sich einige Lockerungen und Streichungen im vorgeschlagenen Entwurf.

Wir hoffen, ihnen mit diesen Ausführungen und Erklärungen mehr Einblick in die Hintergrundinformationen zu geben, die als Grundlage zu den vorgeschlagenen Änderungen geführt haben.  Wir hoffen, dass sie sich mit evtl. offenen Fragen vertrauensvoll an uns wenden.


< Zurück zur Übersicht
HorSeven
Höveler
Quarter Horse Journal
TVE Landmaschinen
CG Ranch Equipment
Porsche Zentrum Limburg
Skoda Auto Deutschland