Turnierticker
29. CL RIDE OF AMERICA 4-fach AQHA Show
16.07.2019 - 21.07.2019
31638 Wenden

Ausschreibung 16.06.19, 23:24 Uhr
Nennformular 16.06.19, 23:24 Uhr
Midsummer Classic
21.06.2019 - 23.06.2019
36304 Alsfeld

Sonstiges 13.06.19, 19:34 Uhr
Sonstiges 13.06.19, 19:34 Uhr
Sonstiges 13.06.19, 19:34 Uhr
Riedhof Ranch Open
08.06.2019 - 09.06.2019
77694 Kehl-Marlen

Ergebnisse 13.06.19, 17:20 Uhr

Aktuell ist unser automatischer Versand von Dokumenten deaktiviert. Schauen Sie bitte im Kalender nach neuen Dokumenten.


Suchen Sie nach Züchtern, Ranches und Trainern.


Partner-Login
Mitglied werden

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied bei der DQHA und genießen Sie exklusive Vorteile im DQHA Benefit Club.


Infos zur Mitgliedschaft...

Formularservice

Die DQHA hilft Ihnen bei allen Formalitäten rund ums American Quarter Horse weiter. Hier finden Sie alle Informationen und Formulare u.a. zu:


Alle Formulare anzeigen...

Human-Anti-Doping im Pferdesport

17.12.2018 09:00

Anti-Doping-Ordnung nun Teil des nationalen Regelwerks

Der Beirat Sport der Deutschen Reiterlichen Vereinigung hat in seiner außerordentlichen Sitzung im Dezember 2018 in Warendorf beschlossen, das nationale Human-Anti-Doping-Regelwerk auf den gesamten Turniersport auszuweiten. Bisher mussten vor allem Teilnehmer von internationalen Turnieren jederzeit damit rechnen, im Wettkampf auf Human-Dopingsubstanzen getestet zu werden, denn das internationale Human-Anti-Doping-Regelwerk gilt für alle Turnierreiter. National kam dies bislang durch die Leistungs-Prüfungs-Ordnung (LPO) nicht zur Anwendung. "Einzelne Fälle im In- und Ausland haben uns aber gezeigt, dass es Anlass dazu gibt, das Thema Human-Doping im Pferdesport über den Kaderbereich hinaus stärker in den Fokus zu nehmen", sagte Dr. Dennis Peiler, Geschäftsführer des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR). "Selbstverständlich bleibt dabei weiterhin der Spitzensport im Fokus der Kontrollen."

Ab dem 1. Januar 2019 werden alle an Turnieren teilnehmenden Reiter dem Human-Anti-Doping-Regelwerk unterworfen. Dafür musste die LPO angepasst und um die Anti-Doping-Ordnung (ADO) ergänzt werden. Die Kontrollen werden von der Nationalen Anti-Doping-Agentur NADA durchgeführt, dort finden Sie auch Informationen über verbotene Substanzen.

Manche Athleten leiden möglicherweise unter Krankheiten, die die Einnahme bestimmter Medikamente erfordern. Wenn das Medikament, das ein Athlet einnehmen muss, um eine Krankheit zu behandeln, unter die Verbotsliste fällt, kann dem Athleten eine Ausnahmegenehmigung für therapeutische Zwecke (Therapeutic Use Exemption, TUE) erteilt werden. Die NADA stellt Informationen zu Ausnahmegenehmigungen zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich bei weiteren Fragen ebenfalls an die NADA: www.nada.de/kontakt.

Text: FN

 

Verbotene Substanzen:

https://inside.fei.org/fei/cleansport/ad-athletes/prohibited-list


< Zurück zur Übersicht
HorSeven
Höveler
Quarter Horse Journal
AQHA
TVE Landmaschinen
CG Ranch Equipment
Porsche Zentrum Limburg
Skoda Auto Deutschland