Turnierticker
Q19 International DQHA Championship
04.10.2019 - 13.10.2019
52070 Aachen

Sonstiges 03.10.19, 17:03 Uhr
Zeitplan 23.09.19, 15:06 Uhr
Starterliste 23.09.19, 14:14 Uhr
DQHA Regionen Futurity Ost/Berlin City Circuit
06.09.2019 - 08.09.2019
14979 Großbeeren / Birkholz

Ergebnisse 23.09.19, 07:56 Uhr
Ergebnisse 23.09.19, 07:56 Uhr
Ergebnisse 23.09.19, 07:56 Uhr
Ergebnisse 23.09.19, 07:56 Uhr
Ergebnisse 23.09.19, 07:56 Uhr
Ergebnisse 23.09.19, 07:56 Uhr
DQHA Direkt Turnier
18.10.2019
08107 Kirchberg

Ausschreibung 19.09.19, 10:02 Uhr

Aktuell ist unser automatischer Versand von Dokumenten deaktiviert. Schauen Sie bitte im Kalender nach neuen Dokumenten.


Suchen Sie nach Züchtern, Ranches und Trainern.


Partner-Login
Mitglied werden

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied bei der DQHA und genießen Sie exklusive Vorteile im DQHA Benefit Club.


Infos zur Mitgliedschaft...

Formularservice

Die DQHA hilft Ihnen bei allen Formalitäten rund ums American Quarter Horse weiter. Hier finden Sie alle Informationen und Formulare u.a. zu:


Alle Formulare anzeigen...

Leading Breeder & Horses der DQHA Regionen-Futurities 2018

16.01.2019 12:21

Gesa Meier-Bidmon und Thomas Bidmon mit Aint It The Blues, Foto: Art & Light

Ilikethewayumove, Foto: Art & Light

Hubertus und Christel Jagfeld, Foto: Privat

Investing Wisely, Foto: Art & Light

RR Invitation Forsue, Foto: Larissa Kohl

Bianca Küsters, Foto: Carsten Böhmer

Disavowed mit Leonie Fischer, Foto: Luxcompany

Hints Littlefoot, Foto: Privat

Bridget Chexn Twist mit Fohlen Sheza Blue Chocolate im Sommer 2015, Foto: Carola Lenski

Alotta Good Scotch, Foto: Art & Light

Im August und September hatten talentierte Nachwuchspferde auf den fünf DQHA Regionen-Futurities 2018 wieder die Möglichkeit, ihr Können zu beweisen und attraktive Preisgelder aus dem Futurity-Topf zu gewinnen. Der Züchter sowie der Hengst und die Stute, deren Nachkommen auf der jeweiligen Regionen-Futurity das meiste Preisgeld gewinnen, werden mit den Titeln DQHA Leading Breeder, Leading Sire und Leading Dam ausgezeichnet.

Den Anfang machten gleich drei Regionen-Futurities mit Süd, Nord und Ost vom 31. August bis zum 2. September 2018.

Die Süd Futurity fand in Thierhaupten auf der Reitanlage Meir statt. Hier dominierten die Nachkommen des Leading Triples von 2017, denn dessen Leading Breeder Gesa Meier-Bidmon und Thomas Bidmon stellten auch den Leading Sire mit Aint It The Blues (Zips Chocolate Chip X Aint She Hot, Züchter: Carol Lyn Fuller) sowie die Leading Dam Ilikethewayumove (Artful Move X MS Tiffany Scat, Züchter: Joni J Dr. Hegel).

Auf der Nord Futurity in der Niedersachsenhalle in Verden gab es am Samstagabend ein besonderes Programm: die Golden Showmanship, für die sich die Teilnehmer vorab qualifizieren mussten. Auf diesem Turnier hatten insbesondere die Nachkommen der Züchter Jagfeld Quarter Horses sowie vom Hengst Investing Wisely (Potential Investment X Intangible Asset, Züchter: David E. Lipson, Eigentümer Björn Kurzrock) die Nase vorn, die allesamt im Jahr 2018 in die DQHA Hall Of Fame aufgenommen wurden. Die Leading Dam der Nord Futurity war die Stute RR Invitation Forsue (Invitation Only X Im Sophisticated Sue) im Besitz von Steffen Hasel und gezüchtet von der Rodrock Ranch.

Auch die Ost Futurity auf der Anlage von SCCH Scharf Cheban Quarter Horses war ein voller Erfolg. Diese wurde mit der erstmalig im Jahr 2018 gestarteten Turnierserie des Berlin City Circuit (BCC) ausgetragen, die sich insgesamt aus drei Shows zusammensetzt. Bianca Küsters konnte sich über den Titel des Leading Breeders der Ost Futurity freuen. Die Nachzucht des Hengstes Disavowed (Potential Investment X Tahnee Zippo, Züchter: Robert B. Wolf) von Britta und Günter Fischer, der im Jahr 2017 die DQHA Year End All-Around Wertung in der Kategorie Open Senior anführte, sowie von der Stute Hints Littlefoot (Undeniably Hint X Zippos Littlefoot, Züchter: Udo Reinkehr) im Besitz von The First Ranch konnte auf der Ost Futurity das meiste Preisgeld gewinnen.

Vom 7. bis zum 9. September 2018 fanden die letzten beiden Regionen-Futurities statt: West und Mitte.

Die West Futurity gastierte erstmals auf der Anlage des 1. Duisburg-Hamborner Reitervereins 1926 e.V. Ein starker Zuschauermagnet war hier der zum zweiten Mal ausgeschriebene Bridleless Trail. Besonders gefreut hat sich die DQHA NRW über den Besuch des „Man Of Trail“ Tim Kimura aus den USA, der die Trailpattern der bundesweiten DQHA Regionen-Futurities entworfen hat. Leading Breeder und Leading Sire der West Futurity waren abermals Gesa Meier-Bidmon und Thomas Bidmon mit ihrem Hengst Aint It The Blues. Als Leading Dam wurde die von Markus Honstetter gezüchtete Stute Bridget Chexn Twist (MR Cayennecody Twist X Tuckers Janie Chex) ausgezeichnet, im Besitz von Manuel und Rose Ruml.

Die Starterzahlen auf der Mitte Futurity sind in die Höhe geschossen – insgesamt mehr als doppelt so viele AQHA Starts wie noch im Jahr 2017. Das Angebot auf der Anlage in Alsfeld war sehr vielfältig, denn neben AQHA und Futurity bzw. Maturity Klassen wurde außerdem noch der DQHA Hessen Cup ausgeritten und Super Horses ermittelt. Wieder einmal konnten sich Aint It The Blues sowie Gesa Meier-Bidmon und Thomas Bidmon die Leading Sire und Breeder Titel sichern. Leading Dam wurde die Stute Alotta Good Scotch (Zippos Mr Good Bar X Scotches Old Gold, Züchter: Donna M. Rosciti) im Besitz von Björn Kurzrock.

Wir gratulieren allen Titelträgern ganz herzlich zu ihren Erfolgen!

 

 

Dies sind die Titelträger der DQHA Regionen-Futurities:

 

DQHA Regionen-Futurity Süd

Leading Breeder: Gesa Meier-Bidmon und Thomas Bidmon – 1.743€

Leading Sire: Aint It The Blues – 2.648 €

Leading Dam: Ilikethewayumove – 776 €

 

DQHA Regionen-Futurity Nord

Leading Breeder: Jagfeld Quarter Horses – 459 €

Leading Sire: Investing Wisely – 1.206 €

Leading Dam: RR Invitation Forsue – 459 €

 

DQHA Regionen-Futurity Ost

Leading Breeder: Bianca Küsters – 1.024 €

Leading Sire: Disavowed – 557 €

Leading Dam: Hints Littlefoot – 846 €

 

DQHA Regionen-Futurity West

Leading Breeder: Gesa Meier-Bidmon und Thomas Bidmon – 889 €

Leading Sire: Aint It The Blues – 1.271 €

Leading Dam: Bridget Chexn Twist – 584 €

 

DQHA Regionen-Futurity Mitte

Leading Breeder: Gesa Meier-Bidmon und Thomas Bidmon – 568 €

Leading Sire: Aint It The Blues – 1.054 €

Leading Dam: Alotta Good Scotch – 395€

 

Die kompletten Übersichten mit den TOP TEN der Leading Breeder, Leading Sire und Leading Dams finden Sie anbei.

 


< Zurück zur Übersicht
HorSeven
Höveler
Quarter Horse Journal
AQHA
TVE Landmaschinen
CG Ranch Equipment
Porsche Zentrum Limburg
Skoda Auto Deutschland