daniela moll dissertation i need help writing an english paper best resume writing services for educators 2013 cheap airlines essay free business plan template pdf text argumentative asl homework help essay on religion argumentative definition essay topics
Turnierticker
DQHA Regionanfuturity Süd
26.08.2022 - 28.08.2022
86672 Thierhaupten-Ötz

Ausschreibung 04.07.22, 08:30 Uhr
Nennformular 04.07.22, 08:29 Uhr
DQHA Regionenfuturity Mitte
19.08.2022 - 21.08.2022
36304 Alsfeld

Nennformular 30.06.22, 08:26 Uhr
Ausschreibung 30.06.22, 08:25 Uhr
Regionen Futurity West
26.08.2022 - 28.08.2022
46514 Schermbeck

Nennformular 30.06.22, 08:22 Uhr
Ausschreibung 30.06.22, 08:22 Uhr

Aktuell ist unser automatischer Versand von Dokumenten deaktiviert. Schauen Sie bitte im Kalender nach neuen Dokumenten.


Suchen Sie nach Züchtern, Ranches und Trainern.


Partner-Login
Mitglied werden

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied bei der DQHA und genießen Sie exklusive Vorteile im DQHA Benefit Club.


Infos zur Mitgliedschaft...

Formularservice

Die DQHA hilft Ihnen bei allen Formalitäten rund ums American Quarter Horse weiter. Hier finden Sie alle Informationen und Formulare u.a. zu:


Alle Formulare anzeigen...

NRHA European Futurity Open: Grischa Ludwig auf Platz 6 in L4, Lena Maas Dritte in L1

21.05.2021 08:39
Von: Ramona Billing

Das Finale der NRHA European Futurity Open L4 endete mit dem Sieg von Manuel Cortesi und AR VINTAGE DREAM, die eine 223,5 scorten und damit Gennaro Lendi und HOLLYWOOD DR auf Platz 2 verwiesen (222). Cortesi war damit gleichzeitig auch Open Champion in der L3.

Platz 3 ging mit einem halbe Zähler Abstand an Arnaud Girinon, der XTRA LITTLE DR für die Grey Stone Ranch Germany GmbH ritt.

Bester Deutscher war Grischa Ludwig auf Margot van Doornes WEST COAST TRASH, der mit einer 220 Platz 6 erritt. Markus Gebert kam mit Jennifer Herzogs PL SPOOKS GOTTA WHIZ mit einer 215 auf Platz 12 ebenso wie Dominik Reminder und Wolfgang Hammers GUNNA MISS YA MH. Gebert war damit gleichzeitig Neunter in L3.

In der L2 Open ritt Lena Felder DOTHATVUDOOUDOSOWELL für Dschungelcamp-Moderatorin Sonja Zietlow mit einer 214 auf Platz 7. Lena konnte zudem mit ihrer eigenen SHES A PRETTY FACE Platz 14 erzielen (210). Kim Obenhaus und Kathrin Brümmers KB YELLOW JUICE kamen mit einer 212 auf Platz 11.

In der L1 Open wurde Lena Maas mit SPOOK GOTTA CROME Dritte (212,5) und mit SPOOK GOTTA DANCE Zwölfte (204,5). Julia Städele kam mit SWEET BIG GUN für Simone Quäck auf Platz 6 (210). Simon Bilger und GINI CRASHED ICE beendeten das Finale mit einer 207,5 auf Platz 10.

Das DQHA Team gratuliert nicht nur allen Siegern und Platzierten, sondern allen Finalisten!


< Zurück zur Übersicht
HorSeven
Höveler
Quarter Horse Journal
TVE Landmaschinen
CG Ranch Equipment
Porsche Zentrum Limburg
Skoda Auto Deutschland