Turnierticker
NRW Regio Marl
29.02.2020 - 01.03.2020
45772 Marl

Pattern 24.02.20, 09:08 Uhr
Pattern 24.02.20, 09:08 Uhr
Pattern 24.02.20, 09:08 Uhr
Zeitplan 18.02.20, 13:42 Uhr
Circuit 1: Sun & Fun
03.04.2020 - 05.04.2020
36304 Alsfeld

Ausschreibung 12.02.20, 20:48 Uhr
Nennformular 12.02.20, 20:48 Uhr
Sonstiges 12.02.20, 20:48 Uhr
Sonstiges 12.02.20, 20:48 Uhr
SCCH "Warm Up" 2 fach AQHA Show
28.03.2020 - 29.03.2020
14532 Stahnsdorf

Nennformular 05.02.20, 16:35 Uhr

Aktuell ist unser automatischer Versand von Dokumenten deaktiviert. Schauen Sie bitte im Kalender nach neuen Dokumenten.


Suchen Sie nach Züchtern, Ranches und Trainern.


Partner-Login
Mitglied werden

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied bei der DQHA und genießen Sie exklusive Vorteile im DQHA Benefit Club.


Infos zur Mitgliedschaft...

Formularservice

Die DQHA hilft Ihnen bei allen Formalitäten rund ums American Quarter Horse weiter. Hier finden Sie alle Informationen und Formulare u.a. zu:


Alle Formulare anzeigen...

Selbst gezogen & ausgebildet: Champion EH One Of Lenas Finest

24.10.2016 12:41

EH One of Lenas Finest, Foto: Adrian Bozai

Fotos: Jenny Winand

Mutter GV Dry Karat Lena, Foto: Adrian Bozai

Vater Most Likely Olena, Foto: Privat

Jeder Reiter weiß, dass hart erarbeitete Siege ein unglaublich schönes Gefühl sind. Noch schöner ist so etwas, wenn man diesen Erfolg mit einem Pferd feiern kann, das man selbst gezogen und ausgebildet hat.

So war es auch bei Gabi Resch, die mit ihrem Hengst EH One Of Lenas Finest auf der Q16 die Ranch Riding Maturity und die Versatility Ranch Horse gewann: Gabi Resch hat den Hengst und dessen Mutter GV Dry Karat Lena selbst ausgebildet, der Vater des Pferdes ist der Hengst ihres Lebensgefährten, Most Likely Olena - alles in allem also ein Erfolg, der in der Familie begründet ist!

„Er ist ein Allrounder mit Schwerpunkt auf Ranch Horse Klassen. Seine Paradedisziplin ist definitiv die Ranch Riding, aber wir reiten alle Disziplinen sehr gerne, da wir es abwechslungsreich lieben“, erzählt Gabi Resch.

Diese Abwechslung ist bei der Versatility Ranch Horse definitiv gegeben, schließlich besteht dieser Wettkampf aus den Einzeldisziplinen Reining, Confirmation, Trail, Cowhorse, Cutting und Ranch Riding. Gerade in dieser Vielfalt liegt auch für Gabi Resch der Anreiz in der VRH mitzureiten: „Ich liebe die Versatility Ranch Horse, da sie sehr vielseitig und anspruchsvoll ist. Außerdem gefällt mir der Gedanke, die Vielseitigkeit des American Quarter Horse und die ursprüngliche Arbeit der Rancher widerzuspiegeln!“

Die Vielseitigkeit ist auch eines der Attribute, von dem Gabi Resch hofft, dass EH One Of Lenas Finest es an seine Nachkommen weitergeben wird: „Finest, so sein Rufname, ist 2016 in die DQHA Stallion Service Auction einbezahlt, somit wird 2017 seine erste Decksaison. Ich erwarte, dass er seinen coolen Charakter, sein Exterieur, seine Rittigkeit und die Ranch Horse Attribute an seine Nachzucht weitergibt.“ Dahinter steht vor allem auch ein persönliches Anliegen: „Ich möchte Pferde züchten, die nicht nur von Profis reitbar sind, sondern auch von Einsteigern und Jugendlichen gehändelt werden können und in allen Disziplinen erfolgreich sein können!“

Neben der Zucht steht auch die sportliche Zukunft für das Team fest: „Nachdem wir 2016 im AQHA/DQHA Cup Gewinner waren, möchte ich 2017 die Versatility Serie im Ranch Horse Cup starten“, so Gabi Resch, die auf dem Eliesenhof in Welzheim auch immer die Eliesenhof Open veranstaltet. Dieses Turnier ist Teil des DQHA Regio Cups. Auch in dieser Hinsicht wird es im kommenden Jahr etwas Neues geben: „Wir planen mit zwei anderen Ranches einen Cup mit einer spannenden Neuerung - ihr dürft gespannt sein!“

Wir beglückwünschen Gabi Resch und EH One Of Lenas Finest noch einmal zu ihren Titeln und freuen uns über das Engagement in der SSA und im DQHA Regio Cup!


< Zurück zur Übersicht
HorSeven
Höveler
Quarter Horse Journal
TVE Landmaschinen
CG Ranch Equipment
Porsche Zentrum Limburg
Skoda Auto Deutschland