Turnierticker
TERMIN BESTÄTIGT! Circle L „Colored Summer Show”, 2 AQHA/2 APHA Shows
25.09.2020 - 27.09.2020
31638 Wenden

Ausschreibung 01.07.20, 23:12 Uhr
Nennformular 01.07.20, 23:12 Uhr
TERMIN BESTÄTIGT! Circle L "Spring Warm Up", 2 AQHA Shows
29.08.2020 - 30.08.2020
31638 Wenden

Ausschreibung 25.06.20, 13:53 Uhr
Nennformular 25.06.20, 13:53 Uhr
TERMIN VERLEGT AUF 2021 ! 30. RIDE OF AMERICA, 4 AQHA Shows
20.07.2021 - 25.07.2021
31638 Wenden

24.06.20, 17:36 Uhr
24.06.20, 17:36 Uhr

Aktuell ist unser automatischer Versand von Dokumenten deaktiviert. Schauen Sie bitte im Kalender nach neuen Dokumenten.


Suchen Sie nach Züchtern, Ranches und Trainern.


Partner-Login
Mitglied werden

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied bei der DQHA und genießen Sie exklusive Vorteile im DQHA Benefit Club.


Infos zur Mitgliedschaft...

Formularservice

Die DQHA hilft Ihnen bei allen Formalitäten rund ums American Quarter Horse weiter. Hier finden Sie alle Informationen und Formulare u.a. zu:


Alle Formulare anzeigen...

Wallach des Monats Oktober: HANDSOME DIVESTITURE

16.10.2017 13:26

Fotos: Privat

Der  „Wallach des Monats“ Oktober HANDSOME DIVESTITURE (INVESTING WISELY x FIONA PERSPECTIVE) wurde im Rahmen eines Hoftermins bei seiner Züchterin Tina Ullbrich vorgestellt.

Der vierjährige Sohn des erfolgreichen Vererbers INVESTING WISELY und der Elitestute FIONA PERSPECTIVE konnte,  ähnlich wie viele seiner Halbgeschwister auf den Zuchtschauen, in allen Merkmalsgruppen punkten (80,70%).         

Auch seine Eigentümerin Samantha Neff ist von dem braunen Wallach überzeugt: „Ich habe HANDSOME DIVESTITURE im Alter von fünf Wochen von meinem Mann geschenkt bekommen. Er stammt aus der Zucht von Tina Ullbrich, die auch heute seine Trainerin ist und ihn auf Turnieren vorstellt. Er ist der Sohn von INVESTING WISELY, den ich sehr gemocht habe. Ich bin stolz einen Nachkommen von diesem Hengst zu haben. Seine Mutter ist FIONA PERSPECTIVE, eine im Sport erfolgreiche Stute und eine super Mama.

Ich habe mich mit HANDSOME DIVESTITURE fast jeden Tag beschäftigt, habe aber auf Longenarbeit und sämtliche Wendungen bis er drei war verzichtet, um seine Knochen zu schonen. Er ist viel als Handpferd mit uns im Gelände gewesen und ich habe mir Mühe gegeben, ihm alle Dinge zu zeigen, um ihn so ausgeglichen wie möglich zu machen und sei es nur Fressen unter einem roten Regenschirm. Er ist ein Pferd, das wirklich vor nichts Angst hat und immer und überall alleine sein kann. Selbst beim größten Trubel liegt er ausgestreckt in seiner Box. Er hat zweimal gewiehert in seinem Leben und anfangs dachte ich, er kann es nicht. Kurz vor seinem dritten Geburtstag habe ich ihn Röntgen lassen und es wurde mit Bodenarbeit begonnen. Auch das erste Mal Aufsteigen  war als wäre es völlig normal für ihn. Er übt mit Tina fleißig für die Jungpferde Basis und für den Trail, auch wenn Trail gerade noch nicht so seins ist, denn seine Größe und seine langen Schritte machen ihm das noch nicht ganz so leicht. Die Doppelshow in Kreuth hat er toll gemeistert für sein zweites Turnier. Jetzt blicken wir nach vorne und freuen uns auf die Ostfuturity in Schenkenhorst.“ 


< Zurück zur Übersicht
HorSeven
Höveler
Quarter Horse Journal
TVE Landmaschinen
CG Ranch Equipment
Porsche Zentrum Limburg
Skoda Auto Deutschland