funny college essays honours thesis help online database phd dissertations abstract format for research paper components doctoral dissertation how write an essay conclusion nuclear energy thesis business plan strategy and implementation dissertation consults writing research papers book
DQHA Trail Ride Programm - erweitert um Kilometermarke 250 & 500!
Der Einstieg in das attraktive DQHA Trail Ride Programm (TRP) wurde nun durch den neuen Beschluss des DQHA Sportausschusses erleichtert. Ab sofort werden die Kilometermarken 250 und 500 eingeführt und am Ende jeden Jahres mit in die Auswertung und Ehrung einbezogen.Bitte finden Sie die weiterführenden Informationen hier. Ihre Anmeldung senden Sie bitte per email (trailride@dqha.de) mit folgenden Informationen:- Name und DQHA Mitgliedsnummer- Name des Pferdes und dessen AQHA ID Nummer Einsendeschluss für die 2022-Kilometer bzw. Log Sheets ist der 31.01.2023. Es werden folgende Kilometermarker geehrt: 250 km – 500 km – 750 km – 1000 km – 1250 km
Gemeinsame Zuchtschau: DQHA, PHCG und ApHCG am 23.07.2022
Nicht nur die AQHA und APHA gehen in den nächsten Jahren gemeinsame Wege, auch unter den Deutschen Pferdezuchtverbänden geht der Trend hin zu gemeinsamen Veranstaltungen. Dies wird vor allem die Züchter und Besitzer freuen, die neben einem American Paint Horse auch Quarter Horses oder Appaloosas züchten oder besitzen. Als Pilotprojekt ist eine gemeinsame Zuchtschau am 23.07.2022 auf der Anlage von Ralf Seedorf in Dönsel/Dickel geplant. Anmeldungen  und Startbedingungen sind den jeweiligen Ausschreibungen der Zuchtverbände zu entnehmen. Termin:  23.07.2022 Uhrzeit: 10 Uhr Veranstaltungsort: WRZ Roofman Ranch, Ralf Seedorf Dönseler Str. 21, 59453 Dickel Nennschluss: 02.07.2022 Nennungformulare DQHA:  hier Die Verbände werden nacheinander starten, die Reihenfolge wird nach Nennschluss festgelegt. Jeder Verband ehrt das beste Hengst- bzw Stutfohlen mit einer hochwertigen Bronze Trophy. Als Highlight wird das beste Stutfohlen bzw Hengstfohlen aus allen drei Rassen mit einem besonderen Pokal/Trophy geehrt. Eine professionelle Fotografin wird für euch diesen Moment festhalten . Für das leibliche Wohl ist den ganzen Tag über gesorgt. Wir freuen uns auf Euch. Ralf Seedorf ApHCG,  Stephan Göb DQHA, Andreas Barrenberg PHCG Text: phcg.infoFoto: oc-horses.de
Kooperation auf Zeit: AQHA & APHA
AQHA und APHA gehen gemeinsame Wege auf Zeit. Die beiden größten Pferderegister der Welt haben sich zu einer einzigartigen Partnerschaft zusammengeschlossen, um Pferdeliebhabern weltweit mehr Möglichkeiten zu bieten. Zum ersten Mal in der Geschichte von Zuchtverbänden der Westernpferde, schließen sich die AQHA und APHA zu einer zweijährigen strategischen Allianz zusammen. Diese Zusammenarbeit von Ressourcen und Fachwissen, die den Tierschutz, die Jugendentwicklung, den Datenaustausch, Werbeaktivitäten und Veranstaltungen betrifft, wird dazu beitragen, die Zukunft der Pferdeindustrie zu verbessern und die Wertigkeit im Sport und in der Zucht mit AQHA- und APHA-registrierten Pferden zu erhöhen. Mit Hilfe visionärer VertreterInnen beider Verbände werden Pferdeliebhaber beider Rassen aus aller Welt in den kommenden Jahren von dieser Allianz profitieren. "Diese Vereinbarung öffnet beiden Verbänden die Türen, um in Bereichen von gegenseitigem Nutzen zusammenzuarbeiten", sagte Melanie Cox-Dayhuff, Präsidentin der APHA. "Es ist eine aufregende Zeit, wenn zwei gleichgesinnte, starke Pferdeverbände zum Nutzen unserer Branche, unserer Mitglieder und unserer Pferde zusammenarbeiten können", sagte Dr. Scott Myers, Präsident der AQHA. Die Partnerschaft wird sich auf folgende Bereiche konzentrieren: TierschutzJugendförderungDatenaustauschCross-PromotionZusammenarbeit bei Veranstaltungen "Jede Organisation hat Stärken, die die andere ergänzt", sagte Billy Smith, Exekutivdirektor der APHA. "Diese Partnerschaft bekräftigt unsere langjährige Geschichte der Gegenseitigkeit bei Disziplinarverfahren und legt die Parameter für den Datenaustausch zwischen den beiden größten Pferderegistern der Welt fest, während sie gleichzeitig neue Möglichkeiten eröffnet, von denen die Liebhaber von Stock Horses insgesamt profitieren werden". "Die American Quarter Horse-Industrie befindet sich im Wachstumsmodus, wie die jährlichen Zuwächse bei den AQHA-Mitgliedschaften, -Registrierungen und -Transfers zeigen, und diese Allianz ist eine Gelegenheit, mit einem führenden Branchenkollegen zusammenzuarbeiten, um diese Bemühungen fortzusetzen, damit nicht nur die AQHA, sondern die gesamte Pferdeindustrie wächst", sagte Karl Stressman, AQHA Chief Executive Officer. "Zu den Aufgaben der AQHA gehört es den Abstammungsnachweis des American Quarter Horse zu bewahren und gleichzeitig die Integrität der Rasse und das Wohlergehen der Pferde zu erhalten. Diese Allianz wird diese Bemühungen unterstützen und gleichzeitig einen Mehrwert durch u.a. Bildungsmöglichkeiten, Zusammenarbeit bei Veranstaltungen, Werbeaktivitäten bieten!" Zukünftige Zusammenarbeit bei Veranstaltungen Die American Quarter Horse Youth Association (AQHYA) lädt die Führungskräfte der American Junior Paint Horse Association (AjPHA) zur Teilnahme am AQHYA Youth Excellence Seminar 2022 ein, welches vom 12. bis 14. Juli in Amarillo stattfindet. Außerdem werden AQHYA-Mitglieder die Möglichkeit haben, an AjPHA-Veranstaltungen und -Aktivitäten im Jahr 2022 teilzunehmen. Die AQHA wird auch anteilig des erfolgreichen Cowgirl Gathering der APHA sponsern, das sich immer mehr zu einer führenden Veranstaltung entwickelt, bei der sich die besten Cowgirls der Welt treffen, sich messen und über die Zukunft der Cowgirl-Events sprechen. Weitere Informationen werden veröffentlicht, sobald die AQHA und die APHA ihre Bemühungen zur Verbesserung der Prioritäten der strategischen Allianz vorantreiben. Über die AQHA Seit mehr als 80 Jahren hat sich die American Quarter Horse Association einen hervorragenden Ruf als weltweit größtes Pferderassenregister und größte Mitgliederorganisation erworben. Mit mehr als 230.000 Mitgliedern und mehr als 6 Millionen registrierten American Quarter Horses in über 130 Ländern auf der ganzen Welt, ist die AQHA führend in der Branche. Die AQHA mit Sitz in Amarillo, Texas, erfasst alle Eigentümer von American Quarter Horses und verarbeitet anerkannte Turnier- und Rennergebnisse. Unabhängig davon, ob American Quarter Horses in traditionellen Ranching-Betrieben, für Shows, Rennen oder im Freitzeitsport eingesetzt werden, ist die AQHA den Service allen ihren Mitgliedern und letztlich dem American Quarter Horse zugutekommen zu lassen. Erfahren Sie mehr unter www.aqha.com.  Über APHA Die American Paint Horse Association mit Sitz in Fort Worth, Texas, ist der zweitgrößte internationale Pferdezuchtverband der Welt und hat seit ihrer Gründung im Jahr 1962 mehr als eine Million Pferde in 59 Ländern. Die APHA fördert und bewahrt  die positiven Begegnungen mit Paint Horses. Erfahren Sie mehr unter www.apha.com. Quelle: AQHA.com
DQHA + NRHA Germany + PHCG = 05.–08. Juli 2022 Jugendcamp in Warendorf
05.–08. Juli 2022DQHA/NRHA/PHCG verbandsübergreifendes Jugendcamp FOR FREE in Warendorf auf der Don A Rima Ranch WAS EUCH ERWARTET: ‣ Unterbringung eurer Pferde auf Paddocks/ggf. in Boxen‣ Unterbringung von euch in Zelten‣ Verpflegung für euch und eure Pferde‣ 2 Trainingseinheiten/Tag mit jeweils 2 versch. Trainern‣ Workshop Outfits bestrassen mit Jessica Twittmann von Diamond Dress‣ Workshop Grooming Abend mit Annika Luhmann‣ Infoabend von der NRHA‣ Infoabend von der DQHA‣ Workshop/Demo „Bits and Spurs“ Erklärung von Wirkung & Sinn des Equipments im Westernreiten‣ Workshop Fütterung und Pflege‣ Lagerfeuer, Stockbrot backen uvm. WER DARF TEILNEHMEN:Jeder Jugendliche (bis 19 Jahre) Westernreiter mit eigenem Pferd/Reitbeteiligung. Schulpferde sind in begrenzter Anzahl vorhanden, bitte vorher anfragen. ‣ du kannst Schritt/Trab/Galopp ohne fremde Hilfe reiten‣ du kannst dein Pferd selbstständig versorgen während des Camps‣ du kannst 4 Tage ohne deine Familie überstehen oder hast liebe Eltern, die dich abends abholen LEISTUNGSSTAND DER PFERDE:‣ es muss brav angeritten sein‣ eine Haftpflichtversicherung besitzen (Kopie Versicherungsschein der Anmeldung beifügen)‣ ausreichend Kondition für 2 Trainingseinheiten/Tag‣ frei von ansteckenden Krankheiten sein‣ Impfschutz gegen Influenza wird vorausgesetzt (mindestens 1x jährlich) KOSTEN: ‣ Kostenlos für DQHA/NRHA/PHCG Mitglieder‣ Nicht-Mitglieder zahlen 50€ Verpflegungspauschale für Pferd und Reiter MIT DABEI UNTER ANDEREM: ‣ Enja Libor – Ranch Riding‣ Lena Wolff – Allround‣ Marius Bauer – Basis & Allround‣ Stefanie Bubenzer – Allround‣ Jürgen von Bistram– Ask The Judge‣ Regina Horn-Karla – Mentaltraining ANMELDUNG UND KONTAKT: Marius Bauer / Don A Rima Ranch Neuwarendorf 56A 48231 Warendorf Fon: 0152 53 69 71 72 Mail: marius.bauer@dqha.de Wir freuen uns auf euch!
Leitfaden zur DQHA Futurity-Startberechtigung
Im Zuge der konsequenten Umsetzung des Zuchtprogramms und der Futurity Regeln vervollständigt die DQHA schrittweise die Daten aller futuritynominierten Pferde bzw. deren Elterntiere hinsichtlich ihrer Zuchtbucheinträge. Gemäß Futurity Regelwerk müssen für die Nominierung Ihres Fohlens:- beide Elterntiere im Zuchtbuch der DQHA geführt werden- der Equidenpass muss eine EU-konforme Tierzuchtbescheinigung enthaltenVoraussetzungen für die Einzahlung in, und spätere Teilnahme des "Offsprings" an, dem DQHA Futurity/Maturity-Programms sind:- der Equide muss im Zuchtbuch der DQHA geführt sein- für die Eintragung in das Zuchtbuch der DQHA müssen, falls noch nicht vorhanden, zeitnah die DNA Profile ergänzt werden.   - der Equidenpass muss eine EU-konforme Tierzuchtbescheinigung enthalten  Bitte denken Sie frühzeitig daran den Equidenpass postalisch zur DQHA Geschäftsstelle zu senden, um zeitlichen Problemen entgegenzuwirken. Nur auf vereinzelten Zuchtschauen wird 2022 der Equidenpass-Service angeboten. Die Termine für den Service stehen aktuell noch nicht fest. Dieser Service enthält die allgemeine Prüfung des Equidenpasses, bei Bedarf die nachträgliche Ergänzung der Tierzuchtbescheinigung und der Zuchtbucheintragung (siehe Gebührenordnung der DQHA). Ist Ihr Pferd bereits im Zuchtbuch der DQHA geführt, aber der Eintrag noch nicht im Equidenpass vermerkt, kann dies kostenfrei im Equidenpass ergänzt werden. Was dies nun genau für Sie als Eigentümer eines Futurity/Maturity Pferdes bedeutet, entnehmen Sie bitte dem nachfolgenden Leitfaden, den wir für Sie erstellt haben, um die wichtigsten Fragen hinsichtlich des Futuritystarts zu klären. Welche Aufgabe habe ich als Pferdeeigentümer? Bitte prüfen Sie, ob Ihr Futurity-Pferd alle Vorgaben für einen Futurity/Maturity-Start hinsichtlich der Zuchtbucheintragung erfüllt. Dies bedeutet konkret: Beinhaltet der Pass meines Pferdes eine EU-konforme Tierzuchtbescheinigung? Ist mein Pferd im Zuchtbuch der DQHA eingetragen? Ist die Zuchtbucheintragung auch im Equidenpass vermerkt? Liegen der Geschäftsstelle die DNA Profile oder zumindest Casenumbern der Elterntiere und meines Pferdes vor? Hat mein Pferd die notwendigen Tests auf Erbkrankheiten? Wie erkenne ich, ob der Equidenpass meines Pferdes eine EU-konforme Tierzuchtbescheinigung enthält? Ist der Equidenpass von der DQHA ausgestellt, finden Sie auf der ersten Seite (Titelblatt) den Vermerk „inklusive Zuchtbescheinigung“. Handelt es sich um einen s.g. „Fremdpass“, schicken Sie bitte nach Rücksprache Kopien des Passes an die Geschäftsstelle der DQHA, damit dies entsprechend geprüft werden kann. Mein Pferd wird bereits im Zuchtbuch der DQHA geführt – worauf muss ich achten? Der Zuchtbuch-Eintrag muss in Ihrem Equidenpass eingetragen sein. Ist dies nicht der Fall, muss der Pass zur Bearbeitung an die Geschäftsstelle der DQHA geschickt werden. Die nachträgliche Eintragung des Zuchtbucheintrages im Equidenpass erfolgt ohne Berechnung, wenn das Pferd schon im Zuchtbuch geführt ist. Mein Pferd und/oder die Elterntiere meines Pferdes werden noch nicht im Zuchtbuch der DQHA geführt. Wie muss ich vorgehen? Für die Eintragung in das Basisbuch der DQHA wird der Antrag auf Eintragung ins Zuchtbuch, eine Kopie des AQHA Certificate of Registration und gemäß Zuchtprogramm die DNA-Casenumber des Pferdes oder das DNA Profil selbst, sowie eine genetische Abstammungsüberprüfung vorliegen. Zudem muss bei Hengsten der 5-Panel Test (PSSM I; HYPP; GBED; HERDA; MH) vorliegen, bei Stuten und Wallachen ein Test auf PSSM I sowie bei Abstammung vom Hengst Impressive ein HYPP Test. Ferner muss der Equidenpass für die Eintragung an die Geschäftsstelle der DQHA geschickt werden. Die Gebühr für den Eintrag ins Basisbuch beträgt 30,- Euro. Sollte ein eventuell fehlendes DNA Profil, trotz wiederholter Nachfrage an die AQHA, nicht fristgerecht überliefert werden kontaktieren Sie bitte die DQHA. Mein Pferd und/oder die Elterntiere sind bereits DNA getestet, aber mir liegen die DNA-Profile noch nicht vor – wie erhalte ich die DNA-Profile? Da das AQHA-interne Regelwerk noch nicht an die EU-Vorgaben angepasst wurde, übermittelt die AQHA die DNA Profile trotz Affiliate-Status nicht automatisch an die Pferdeeigentümer bzw. die DQHA. In Ausnahmefällen könnte ein DNA Test eines in Europa anerkannten Labors unumgänglich sein, um eine fristgerechte Komplettierung aller Daten umsetzen zu können. In Einzelfällen ist die AQHA der Nachfrage einzelner Züchter nachgekommen,  die genetischen Marker ihrer Pferde zu übermitteln. Unter der Mailadresse eucare@aqha.org können diese erfragt werden. Bitte teilen Sie der DQHA die Antwort auf Ihre Anfrage mit. Wie lange habe ich Zeit, um die fehlenden Unterlagen einzureichen und den Equidenpass zu vervollständigen? Um Ihrem Pferd die Teilnahmeberechtigung auf den Futurities 2022 zu sichern, müssen alle zuvor erläuterten Vorgaben bis zum Nennschluss der jeweiligen Futurity (Regionen- oder Hauptfuturity 2022) erfüllt sein. Ich bin mir nicht sicher, ob mein Pferd alle Vorgaben für die Teilnahme an der Futurity erfüllt – an wen kann ich mich wenden? Gerne hilft Ihnen die Geschäftsstelle der DQHA weiter. Bitte kontaktieren Sie uns per E-Mail oder telefonisch. Joana Brandes (Fremdpässe), joana.brandes@dqha.de, 06021 58459-16Heike Kailuweit (Zuchtbucheintragungen), heike.kailuweit@dqha.de, 06021 58459-19Susanne Zahner (Futurity Nominierung/Startberechtigung), susanne.zahner@dqha.de, 06021 58459-18
Nachgefragt: Warum ist der Zuchtbucheintrag für den Futurity-Start notwendig?

Nach Beschlussfassung vom 3. Februar 2019 Lesen...

Regionalgruppendirektorin NRW, Jill-Jennifer Bozic tritt zurück.

Am 6. Juni 2022 hat Jill-Jennifer Bozic der DQHA mitgeteilt, dass Sie mit  Lesen...

AQHA Shows - Formular für Jugendiche & Amateure die das familieneigene QH vorstellen möchten

Wichtig für die Showsaison! Lesen...

AQHA: Jamie Hughes neue AQHA Director of international Activities.

Hughes wird ihre neue Aufgabe am 20. Juni antreten. Lesen...

Alle News ansehen
Turnierticker
Ranches & Züchter
Mitgliedschaft
Formularservice
DQHA Regionenfuturit Sachsen-Thüringen
01.09.2022 - 04.09.2022
08107 Cunersdorf

Ausschreibung 27.06.22, 08:48 Uhr
Hausgrund Show
23.07.2022 - 24.07.2022
51789 Lindlar

Nennformular 26.06.22, 08:03 Uhr
Ausschreibung 26.06.22, 08:03 Uhr
DQHA Regionenfuturit Sachsen-Thüringen
01.09.2022 - 04.09.2022
08107 Cunersdorf


Aktuell ist unser automatischer Versand von Dokumenten deaktiviert. Schauen Sie bitte im Kalender nach neuen Dokumenten.

Hier finden Sie Ranches und Züchter des American Quarter Horse sowie Westernreittrainer
in ganz Deutschland.


Sie möchten auch in der Liste aufgeführt werden? Hier können Sie Ihren Eintrag buchen.

Infos zur Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied bei der DQHA und genießen Sie exklusive Vorteile im DQHA Benefit Club.


Formular-Center anzeigen

Die DQHA hilft Ihnen bei allen Formalitäten rund ums American Quarter Horse weiter. Hier finden Sie alle Informationen und Formulare u.a. zu:

Einladung zur Mitgliederversammlung Schleswig-Holstein - 01.Juli - Lesen...  /////   Ranch Horse Verein Classic - 02.Juli - 03.Juli - Lesen...  /////   Jugendcamp DQHA/NCHA/PHCG Kostenlos für Mitglieder - 05.Juli - 08.Juli - Lesen...  /////  
HorSeven
Höveler
Quarter Horse Journal
TVE Landmaschinen
CG Ranch Equipment
Porsche Zentrum Limburg
Skoda Auto Deutschland