Turnierticker
DQHA Regionen Futurity Mitte
06.09.2019 - 08.09.2019
36304 Alsfeld

Zeitplan 14.08.19, 10:02 Uhr
DQHA Regionen Futurity West
06.09.2019 - 08.09.2019
45772 Marl

13.08.19, 20:07 Uhr
DQHA Regionen Futurity Mitte
06.09.2019 - 08.09.2019
36304 Alsfeld

Pattern 13.08.19, 10:24 Uhr

Aktuell ist unser automatischer Versand von Dokumenten deaktiviert. Schauen Sie bitte im Kalender nach neuen Dokumenten.


Suchen Sie nach Züchtern, Ranches und Trainern.


Partner-Login
Mitglied werden

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied bei der DQHA und genießen Sie exklusive Vorteile im DQHA Benefit Club.


Infos zur Mitgliedschaft...

Formularservice

Die DQHA hilft Ihnen bei allen Formalitäten rund ums American Quarter Horse weiter. Hier finden Sie alle Informationen und Formulare u.a. zu:


Alle Formulare anzeigen...

FEQHA European Team Cup

Datum:12.07.2019 - 14.07.2019
Ort:Manege Het Keelven
Kuilvenweg 4
5712 GX Someren

In diesem Jahr konnten sich die Jugendlichen und Amateure für die Sichtungen zum European Team Cup 2019 qualifizieren.

Die Qualifikation erfolgte über die Erfolge auf der Europameisterschaft, der Q18, der DQHA L1 High Point Wertung, der regionalen High Point Wertung Youth und Amateur und der Benennung der jeweiligen Regionalgruppe. Für die Qualifizierten fanden insgesamt drei Sichtungen statt.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei den Anlagenbetreibern Uschi Wohlstreicher (Oak Ranch), Volker und Kirsten Laves (Circle L Ranch) und Katharina King (King Stables) bedanken. Sie haben nicht nur die Anlage und die Aufenthaltsräume zur Verfügung gestellt, sondern zum Teil auch unterschiedliche Formen des Caterings angeboten.

Ohne solche engagierten Anlagenbetreiber wäre so manche Sichtung und manches Kadertraining nicht möglich! Vielen herzlichen Dank für ALLES!

Bei den Sichtungen hat Alex Eck die Qualifizierten genau unter die Lupe genommen. Alle Qualifizierten mussten im Vorfeld angeben, welche Disziplinen sie abdecken können. Gerade bei einem Team Cup gilt – umso vielseitiger – umso besser. Alle angegeben Disziplinen wurden anhand von Pattern durchgeritten und Alex schrieb sich zu jedem Teilnehmer Notizen auf. Aber nicht nur das reiterliche wurde begutachtet auch die Art wie die Teilnehmer miteinander umgehen, ob sie sich untereinander helfen usw. wurde beobachtet. Hier müssen wir gleich vorweg sagen – alle Teilnehmer waren super teamfähig und sehr hilfsbereit untereinander. Es waren drei sehr schöne Sichtungen und es kamen tolle Gespräche bei rum. Viele Personen die man sonst nur vom Turnierplatz kennt hat man so besser kennengelernt. Etwas was im Turnieralltag doch schnell untergeht.

Nach den Sichtungen hat sich Alex eine Woche Zeit genommen um alle Notizen und Eindrücke Revue passieren zu lassen. Nach vielen Überlegungen und verschiedenen Teamzusammenstellungen hat er am 26.11.2018 die Teilnehmer, welche es ins Team geschafft haben angerufen. Das Jugendteam steht bereits komplett fest. Bei dem Amateurteam ist es nicht einfach gewesen. Es waren viele sehr tolle und gute Reiter bei den Sichtungen und Alex hat viel über verschiedenste Möglichkeiten und Teamzusammenstellungen nachgedacht. 3 Reiterinnen und 1 Reiter stehen bereits fest. 2 Reiterinnen müssen Ihr Können auf dem Abschlusstraining in Großwallstadt noch unter Beweis stellen um den letzten Teamplatz zu ergattern.


Sonstiges

< Zurück zur Übersicht
HorSeven
Höveler
Quarter Horse Journal
AQHA
TVE Landmaschinen
CG Ranch Equipment
Porsche Zentrum Limburg
Skoda Auto Deutschland