Turnierticker
DQHA Futurity Cup 2020
17.10.2020 - 18.10.2020
36304 Alsfeld

Sonstiges 17.09.20, 12:13 Uhr
Sonstiges 17.09.20, 12:13 Uhr
Nennformular 17.09.20, 12:11 Uhr
Ausschreibung 17.09.20, 12:10 Uhr
DQHA Regionen Futurity West
04.09.2020 - 06.09.2020
41189 Mönchengladbach

15.09.20, 13:15 Uhr
Playday
19.09.2020 - 20.09.2020
35327 Ullrichstein

Zeitplan 15.09.20, 12:22 Uhr

Aktuell ist unser automatischer Versand von Dokumenten deaktiviert. Schauen Sie bitte im Kalender nach neuen Dokumenten.


Suchen Sie nach Züchtern, Ranches und Trainern.


Partner-Login
Mitglied werden

Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied bei der DQHA und genießen Sie exklusive Vorteile im DQHA Benefit Club.


Infos zur Mitgliedschaft...

Formularservice

Die DQHA hilft Ihnen bei allen Formalitäten rund ums American Quarter Horse weiter. Hier finden Sie alle Informationen und Formulare u.a. zu:


Alle Formulare anzeigen...

European Youth & Amateur Team Cup

Der Mannschaftswettbewerb für die besten Jugendlichen Europas wurde von der Federation of European Quarter Horse Associations (FEQHA) ins Leben gerufen. Er findet im Wechsel mit dem American Quarter Horse Youth World Cup statt. 

Jedes Land kann ein Team aus mindestens drei und maximal fünf Reitern und Pferden senden, zusätzlich dürfen noch zwei weitere Reiter und ein Reservepferd benannt werden. Nationen, die kein Team zusammenstellen können, dürfen Einzelreiter abordnen, deren Ergebnisse allerdings nur für die Einzelwertung zählen.

Die Jugendlichen messen sich in den folgenden Disziplinen:

Western Pleasure, Ranch Riding, Western Horsemanship, Showmanship at Halter, Hunter Under Saddle, Hunt Seat Equitation, Trail, Western Riding und Reining.

In jeder Disziplin müssen drei Jugendliche aus jedem Team starten (einzige Ausnahme: Western Riding - hier müssen nur zwei Reiter starten). Hier ist also Vielseitigkeit angesagt. Die zehn besten Reiter jeder Klasse erhalten Punkte, die für die Mannschaftswertung zählen. Sieger ist das Team mit der höchsten Punktzahl aus allen Disziplinen/Klassen zusammengenommen. Die zehn besten Mannschaften erhalten Medaillen. 


 
Folgen Sie dem "European Youth & Amateur Team Cup" auch auf facebook!


European Team Cup 2019

Vier tolle, anstrengende und ereignisreiche Tage in den Niederlanden sind vorbei. Die deutschen Teams hatten großen Erfolg und sehr viel Spaß.

Gleich nach der Anreise am Donnerstag wurde mit der Dekoration der Stallgasse begonnen und die ersten Pferde wurden etwas bewegt. Im Anschluss gönnten wir den Pferde die wohlverdiente "Ruhe vor dem Sturm" Pause und machten uns zur Teambuildingerfahrung auf in den Freizeitpark Efteling.

Hier verbrachte das Team 4 lustige gemeinsame Stunden bevor es zurück zur Anlage in Someren ging. Die ersten Trainingseinheiten wurden absolviert und die Pferde bettfertig gemacht und somit war der erste Tag schon wieder vorbei.

Der Freitag begann mit der 2-fach AQHA Show, die mittlerweile standardmäßig vor dem European Team Cup durchgeführt wird. Einige Teammitglieder nutzen die Gelegenheit und nannten Prüfungen als Warm Up für den Team Cup.

Alle Teammitglieder die nicht an der Show teilnahmen hatten unterschiedliche Trainingseinheiten mit Alex Eck und übten die Pattern fleißig. Ebenfalls wurde so noch die genaue Starterliste der Teams festgelegt.

Aufgrund der hohen Teilnehmerzahlen der AQHA Show rutschte die Eröffnungsfeier immer mehr nach hinten, sodass wir erst recht spät zu unserer Teamvorstellung kamen. In der Eröffnungsfeier liefen die verschiedenen Länder ein und stellten sich dann mit einem Tanz, einer Rede oder auch Gesang vor. Wir hatten bereits auf dem Abschlusstraining im März auf der Jomm Ranch festgelegt, dass wir uns als Bachelor vorstellen. Jan Niklas Barre, der einzige Mann im Team, überreichte so nach und nach die Rosen an die 9 jungen Frauen und Mädchen der beiden Teams. Jeder der Teammitglieder hatte sich im Vorfeld einen Spruch überlegt, der von Stefanie Becker moderationsmäßig vorgetragen wurde. Alex Eck übernahm die Rolle des Chauffeurs und brachte unser Bachlorteam direkt an den roten Teppich. Die Vorstellung gefiel den Richtern so gut, dass wir den Sieg für die beste Präsentation mit nach Hause nehmen durften.

Nach einem langen Tag startete der erste Showtag früh um 7 Uhr mit der Youth Showmanship, welche direkt von der Amateur Showmanship gefolgt wurde. Unsere Teams legten bereits früh los und holten so die ersten wichtigen Teampunkte. Weiter ging es am ersten Showtag dann mit dem Youth Trail, der Hunter under Saddle Youth, der Reining Amateur, der Ranch Riding Amateur, der Western Pleasure Amateur, der Western Riding Youth und der Hunt Seat Equitation Amateur.

Beim gemeinsamen BBQ Abend wurde dann das Gesamtergebnis des ersten Showtages verkündet. Beide Teams konnten sich den vorläufigen Sieg erreiten und freuten sich riesig. Platt, satt und zufrieden freuten sich dann alle auf das Bett im Hotel.

Der zweite Showtag wartete ebenfalls schon um 7 Uhr mit dem Amateur Trail auf unsere Teamreiter. Hier konnten sich alle drei Reiter in der TOP 10 platzieren und füllten so das Punktekonto weiter an. Gefolgt wurde der Amateur Trail von der Amateur Western Horsemanship, der Amateur Western Riding, der Youth Ranch Riding, der Youth Reining, der Amateur Hunter under Saddle und der Youth Hunt Seat Equitation.

Beide Teams sammelten wertvolle Punkte für das Punktekonto. Die Amateure bauten Ihren Abstand zu den nachfolgenden Teams weiter aus, während die Jugendlichen sich mit dem Team Italien ein Kopf an Kopf Rennen um Platz 1 und 2 lieferten. Knapp war es bis zum Schluss. Schlussendlich konnte und das Team Italien durch sehr tolle Ritte in der Ranch Riding und Reining überholen und den Sieg für sich beanspruchen.

Am Ende des Tages hieß es somit European Amateur Team Cup Champion und European Youth Reserve Team Cup Champion!

Die wundervollen Trophys von Ellen Welten und die liebevoll bestickten Decken konnten neben der blauen und roten Schleife mit eingepackt werden.

Ein gelungener, spaßiger und erfolgreicher European Team Cup ist somit schon wieder Geschichte.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Sponsoren, Eltern und der DQHA ganz herzlichen bedanken.

  • Teamjacken - Höveler Pferdefutter
  • Team T-Shirts - Pro Gourmet GmbH

Teamsponsoren

An dieser Stelle möchten wir uns herzlich bei unseren Teamsponsoren bedanken.

Die Firma Hoeveler sponsert wieder die Teamjacken für das Youth und das Amateur Team. Vielen herzlichen Dank für diese erneute großzügige Unterstützung der European Team Cup Teams.

Die Team T-Shirts werden in diesem Jahr von der Firma Pro Gourmet GmbH aus Düsseldorf gesponsert. Jedes Teammitglied erhält drei T-Shirts - pro Tag ein T-Shirt. Auch hier möchten wir uns ganz herzliche für die großzügige Unterstützung bedanken.

Wenn auch Sie die European Team Cup Teams unterstützen möchten, wenden Sie sich bitte an Stefanie Becker. Die Teammitglieder freuen sich über jede Unterstützung. 


Violetta Di Fuccia rückt als Ersatz für Pia Lipps ins Team nach

Aufgrund von Krankheit wird es im Amateur Team einen Teamwechsel geben.

Violetta Di Fuccia und One Hot Hint rücken in das Amateur Team nach und werden Deutschland beim European Team Cup 2019 vertreten.

Wir wünschen "Lukas" (Hoos the One) und Pia eine gute und schnelle Genesung!


Abschlusstraining

22.03.2019 bis 24.03.2019 - Jomm Ranch, Großwallstadt

Am vergangenen Wochenende fand auf der Jomm Ranch der Familie Orgeldinger in Großwallstadt das Abschlusstraining für den European Youth und Amateur Team Cup 2019 statt.

Der European Youth und Amateur Team Cup findet vom 11.07.2019 bis 14.07.2019 in Someren, Holland, statt.

Das Youth Team stand bereits vor dem Abschlusstraining fest. Bei den Amateuren mussten Violetta Di Fuccia und Charline Klahr noch ihr Können unter Beweis stellen.

Es wurde fleißig trainiert, Trail, Horsemanship, Showmanship, Ranch Riding, Reining, Hunter und Hunt Seat stand jeweils in kleinen Gruppen auf dem Plan. Die Vielreiter unter den Teammitgliedern absolvierten so einiges an Kilometern.

Neben dem Training wurde die Teamvorstellung bei der Eröffnung des European Team Cups besprochen. Nach vielem hin und her, wurde ein Thema gefunden. Seid gespannt auf die Fotos und Videos.

Die Musterjacken von Höveler wurden anprobiert und stießen auf große Begeisterung bei den Teammitgliedern und den Eltern. Ganz herzlichen Dank daher hier noch mal an unseren Jackensponser Höveler. Wir freuen uns sehr.

Aber neben dem Jackensponsoring möchten wir nicht vergessen uns für das T-Shirt-Sponsoring der Firma ProGroumet zu bedanken. Sie sponsern jeweils drei T-Shirts für jedes Teammitglied. Vielen herzlichen Dank! Team Germany ist daher optimal für den European Youth und Amateur Team Cup 2019 ausgestattet.

Am Ende des Wochenendes teilte Alexander Eck den Jugendlichen und Amateuren die geplanten Disziplinen mit. Ebenfalls stand noch eine Entscheidung aus. Wer hat es ins Amateurteam geschafft?

Die Wahl fiel auf Charline Klahr.

"Beide haben sich dieses Wochenende sehr gut präsentiert und es war keine leichte Entscheidung. Letztendlich musste ich mich jedoch für eine von den beiden entscheiden." So Alexander.

Gemeinsame Abendessen, ein Teambuildingspiel (schaut auf unsere FB Seite) und viele tolle Gespräche in der strahlenden Sonne rundeten das Wochenende ab.

Bedanken möchten wir uns ganz herzlichen bei allen Tombola Unterstützern und Löskäufern, Sponsoren, Anlagenbereitsteller, den Eltern, den Lebenspartnern, den Ehegatten, den Sichtungsteilnehmern und allen Personen die die Sichtungswochenende und die Vorbereitung auf den European Youth und Amateur Team Cup 2019 begleitet und zu etwas besonderem gemacht haben.

Wir freuen uns nun auf den Juli in Someren!

European Team Cup Teams 2019

YOUTH TEAM
AMATEUR TEAM

Rückblende und Teambenennung

In diesem Jahr konnten sich die Jugendlichen und Amateure für die Sichtungen zum European Team Cup 2019 qualifizieren.

Die Qualifikation erfolgte über die Erfolge auf der Europameisterschaft, der Q18, der DQHA L1 High Point Wertung, der regionalen High Point Wertung Youth und Amateur und der Benennung der jeweiligen Regionalgruppe. Für die Qualifizierten fanden insgesamt drei Sichtungen statt.

An dieser Stelle möchten wir uns ganz herzlich bei den Anlagenbetreibern Uschi Wohlstreicher (Oak Ranch), Volker und Kirsten Laves (Circle L Ranch) und Katharina King (King Stables) bedanken. Sie haben nicht nur die Anlage und die Aufenthaltsräume zur Verfügung gestellt, sondern zum Teil auch unterschiedliche Formen des Caterings angeboten.

Ohne solche engagierten Anlagenbetreiber wäre so manche Sichtung und manches Kadertraining nicht möglich! Vielen herzlichen Dank für ALLES!

Bei den Sichtungen hat Alex Eck die Qualifizierten genau unter die Lupe genommen. Alle Qualifizierten mussten im Vorfeld angeben, welche Disziplinen sie abdecken können. Gerade bei einem Team Cup gilt – umso vielseitiger – umso besser. Alle angegeben Disziplinen wurden anhand von Pattern durchgeritten und Alex schrieb sich zu jedem Teilnehmer Notizen auf. Aber nicht nur das reiterliche wurde begutachtet auch die Art wie die Teilnehmer miteinander umgehen, ob sie sich untereinander helfen usw. wurde beobachtet. Hier müssen wir gleich vorweg sagen – alle Teilnehmer waren super teamfähig und sehr hilfsbereit untereinander. Es waren drei sehr schöne Sichtungen und es kamen tolle Gespräche bei rum. Viele Personen die man sonst nur vom Turnierplatz kennt hat man so besser kennengelernt. Etwas was im Turnieralltag doch schnell untergeht.

Nach den Sichtungen hat sich Alex eine Woche Zeit genommen um alle Notizen und Eindrücke Revue passieren zu lassen. Nach vielen Überlegungen und verschiedenen Teamzusammenstellungen hat er am 26.11.2018 die Teilnehmer, welche es ins Team geschafft haben angerufen. Das Jugendteam steht bereits komplett fest. Bei dem Amateurteam ist es nicht einfach gewesen. Es waren viele sehr tolle und gute Reiter bei den Sichtungen und Alex hat viel über verschiedenste Möglichkeiten und Teamzusammenstellungen nachgedacht. 3 Reiterinnen und 1 Reiter stehen bereits fest. 2 Reiterinnen müssen Ihr Können auf dem Abschlusstraining in Großwallstadt noch unter Beweis stellen um den letzten Teamplatz zu ergattern.


Sichtungsanlagen

Die Anlagenbetreiber haben Ihre Anlagen für die Sichtungen zum European Team Cup 2019 kostenfrei zur Verfügung gestellt. Daher möchten wir uns an dieser Stelle ganz herzlichen bedanken und die Chance nutzen diese tollen Anlagen etwas genauer vorzustellen.

Oak Ranch - Zeven

Fotos: Privat

Service

In unserem Pensionsstall befinden sich 25 Außenboxen, davon 12 mit Paddock. Zudem besitzt die OAK RANCH einen Zuchtstall mit 16 Paddockboxen und zwei extragroße Abfohlboxen, beide sind mit  Videoüberwachung ausgestattet.

Wir bieten eine 24/7 Betreuung der Pferde, dazu zählen u.a.:

  • 3x tägliche Rau- und Kraftfutterfütterung,
  • täglicher Weidegang –stundenweise bis ganztags,
  • tägliches Einstreuen der Boxen mit Stroh,
  • wahlweise auch gegen Aufpreis Späne,
  • regelmäßige Entmistung.

Nach Absprache übernehmen wir auch gerne Hufschmied- und Tierarzttermine.

Für Events, Kurse und Turniere stehen weitere 10 feste Turnierboxen zur Verfügung.

Trainingsmöglichkeiten

Für das optimale Training Ihrer Pferde bieten wir Ihnen:

  • Reithalle 25x50m (mit Reining-Boden),
  • zwei Reitplätze 20x40m / 40x80m,
  • überdachtes Roundpen 16m,
  • überdachte Freiführanlage für 4 Pferde.
  • 100 ha eigenes, direkt angrenzendes Land stehen für perfekte Ausreitmöglichkeiten zur Verfügung.

Ein Pferde-Solarium, zwei Warmwasserwaschplätze sowie abschließbare, alarmgesicherte Sattelkammern runden das Bild ab.

http://oak-ranch.de/


Foto: Privat

Circle L Ranch - Wenden

Kirsten Laves hat zusammen mit Ihrem Mann Volker Laves die Circle”L” Saddlery aufgebaut und kann somit auf eine langjährige Praxis in der Beratung zurückweisen. Sie hat Pferde auf AQHA-Turnieren erfolgreich in Halter und Western Pleasure platziert und war Top Ten auf der Deutschen Meisterschaft in Western Pleasure.

Volker Laves - Trainer A, Professional Horseman der AQHA, stellt seit vielen Jahren Pferde in Halter und allen Reitdisziplinen vor. Titel auf der Europa- und Deutschen-Meisterschaft gehören zu seinen Erfolgen. Aus der täglichen Arbeit mit Pferden und Reitern ist er mit allem, was die Praxis braucht, voll vertraut und gibt seine Erfahrungen an Pferdeinteressenten weiter. Er ist Pferdewirtschaftsmeister und Ausbilder von Pferdewirten Fachbereich Zucht und Haltung. Mit Rat und Tat steht er Ihnen bei Einkäufen oder speziellen Problemen zur Verfügung.

Gestüt
Spezialisiert auf hübsche, vielseitige Quarter Horses (Wiescamp-Skipper W) vom Fohlen bis zum Freizeit-& Turnierpferd. 8 Quarter Horse und Paint Deckhengste
(Fordern Sie unsere Deckunterlagen an)Wir führen 60 Jahre Zuchtarbeit von Hank Wiescamp (Colorado) in Europa fort. Die Wiescamp-Pferde spiegeln durch ihr Aussehen und ihre Vielseitigkeit den originalen Quarter Horse Typ wieder! Ihre Ruhe und Ausgeglichenheit verbunden mit weichen, athletischen Bewegungen, machen sie zum idealen Allaround-Pferd für die ganze Familie bei Freizeit und Turnier.Aus unserer Zucht sind viele European-Champions, Futurity-Champions und AQHA-Champions in Halter und verschiedenen Performance-Klassen hervorgegangen.

Unsere Daten:

  • 1. Reithalle 26 x 52 m
  • 2. Reithalle 17 x 35 m mit 20 Festboxen 
  • Roundpen 17 m Durchmesser
  • Außenreitplatz 30 x 70 m mit perfektem Slidingboden
  • Galoppbahn 70 x 150 m
  • Trailparcour
  • Führanlage

Vom Bundesministerium für Landwirtschaft ausgezeichnet für artgerechte Pferdehaltung.
Seit 1993 werden Pferdewirte Zucht und Haltung mit besonderer Anerkennung der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) ausgebildet.

Trainingsstall: 

  • Verkauf ausgesuchter Quarter und Paint
  • Ausbildung von Westernpferden gemäß unserem bewährten Trainingsprogramm
  • Wochenendreitkurse
  • Ganzjährig Reitkurse für Anfänger und Fortgeschrittene,
  • Einzelunterricht nach Terminabsprache.

Namenhafte Trainer aus den USA für Spezial-Kurse.
Mehrmals im Jahr Westernreitturniere, Verkaufs- und Zuchtschauen sowie verschiedene andere Aktivitäten in der Circle“L” Halle, die inzwischen in ganz Europa ein Begriff ist.

Western Store & Saddlery:
100 Westernsättel und Zubehör aus USA, geprüfte Qualität mit fachlicher Beratung. Laufend Sonderangebote. Aktuelle Western Mode der führenden US Hersteller.

http://www.circle-l.de/


King Stables

KingStables - Performance Unlimited ist eine gepflegte Westernreitanlage im bayerischen Drei Franken Eck zwischen Nürnberg und Würzburg, die dem Westernreiter und seinem Westernpferd alles bietet, was sein Herz begehrt.

Der kompetent geführte Pensionsstall, den Katharina King durch ihr Studium der Pferdepsychologie mit umfangreichem Wissen leitet, bietet den Westernpferden bei artgerechter Pferdehaltung ein Paradies auf Erden.
Für Westernreiter mit Turnierambitionen bieten die King Stables alle erforderlichen Trainingsmöglichkeiten, für Freizeitreiter wartet ein herrliches Gelände in der traumhaften Landschaft des Steigerwaldes, in der man wunderbar entspannen kann.

Durch die bedachte Zucht und den Verkauf von erstklassigen Quarter- und Paint Horses aus den besten Blutlinien, finden Sie hier auf den King Stables garantiert Ihr zukünftiges Westernpferd für Sport- oder Freizeitzwecke.

Außerdem ermöglichen wir Ihnen hier auf den King Stables das Erlernen des Westernreitens von Grund auf, weiterführendes Training für erfolgreiche Turnierbesuche in vielen Disziplinen sowie die Ausbildung Ihres Pferdes zum Westernpferd nach Ihren Wünschen und Ansprüchen.

Besuchen Sie uns und erleben Sie, welch unbegrenzte Möglichkeiten Ihnen die King Stables, die Westernreiterei und die dafür prädestinierten Westernpferde, die Quarter- und Paint Horses, eröffnen.

Die King Stables liegen inmitten des herrlichen Steigerwaldes auf ca. 15ha Fläche und sind eigens für den Westernreitsport konzipiert.

An erster Stelle steht bei uns das Wohl des Pferdes. Auf unserer großzügigen Anlage realisieren wir Erfolg im Sport durch artgerechte Pferdehaltung und fachkundiges Pferdetraining.

Mehrere Stallgebäude mit geräumigen Boxen, eine Reithalle, zwei Außenreitplätze und zwei Round Pens bieten uneingeschränkte Trainingsmöglichkeiten auf hohem Niveau.
Auf zahlreichen Graskoppeln sowie großen Weiden genießen die Pferde täglichen Auslauf.

Sie sind herzlich willkommen die King Stables zu besuchen und sich von unserem Konzept überzeugen zu lassen.

http://www.king-stables.de/


Jomm Ranch - Großwallstadt

Fotos: Privat

Seit 1977 eine der führenden Quarter Horse-Adressen in Europa!
Zucht und Aufzucht von Quarter Horses - Training - Verkauf - Import - Quarantäne
Betreuung beim Pferdekauf in Deutschland und in den USA.

Beste Voraussetzungen für den Trainingsbetrieb schaffen eine helle, 20m x 50m große Reithalle, sowie ein Reining geeigneter Außenreitplatz 40m x 80m und ein überdachter Round-Pen.

Unsere Reit- und Zuchtanlage besteht seit 1977 und verfügt über 60 Boxen z.T. mit Auslauf, 10 Offenställe sowie 8 Gruppenfreilaufstalllungen für Zuchtstuten, Absetzer und Jungpferde. 

Neben einem Schulungsraum für 15 Personen steht eine Reiterstube mit 60 Sitzplätzen zur Verfügung. Drei gemütlich eingerichtete Appartements im Nachbargebäude stehen für unsere Reitschüler und Kunden bereit.  

Weitere Übernachtungsmöglichkeiten gibt es im nahe gelegenen Großwallstadt. Im Sommer stehen 20 ha Weideland zur Verfügung. 

http://www.jomm-ranches.de/http://www.mainriver.com/



European Youth & Amateur Cup Teams:

YOUTH-Team 2019
AMATEUR-Team 2019
YOUTH-Team 2017
AMATEUR-Team 2017
YOUTH-Team 2015
AMATEUR-Team 2015

Historie - European Youth & Amateur Team Cup:

2019: Someren, Niederlande

Amateurteam:

1. Platz: Deutschland

Team: Jan-Niklas Barre, Charline Klahr, Naemi Künkler, Violetta Di Fuccia, Lina Paßgang

Jugendteam

2. Platz: Deutschland

Team: Louisa Fiedler, Hannah Wittelsbuerger, Monja Hoffmann, Michelle Fischer, Lara Schrage

Trainer: Alexander Eck

2017: Le Pin, Frankreich

Jugendteam
1. Platz:
Deutschland
Team: Lina Snudat, Anna Pickel, Merrit Neben, Laura Weber, Tabea Schnauder

Amateurteam
1. Platz:
Deutschland
Team: Lothar Krause, Naemi Künkler, Mirja Bassing, Sophia Reinfelder, Tina Klein Ferreira Marques

Trainer: Alexander Eck

2015: Mooslargue, Frankreich

Jugendteam
1. Platz:
Deutschland
Team: Charline Klar, Kristin Pohl, Katharina Volmer, Anna Voß, Laura Weber

Amateurteam
1. Platz:
Deutschland
Team: Vanessa Barnsteiner, Stefanie Becker, Caro Behnke, Silvia Schmid, Dagmar Wern

Trainer: Alexander Eck

2013: Kreuth, Deutschland

Jugendteam
1. Platz:
Deutschland
Team: Bastian Zielinski, Tom Reulecke, Gina Maria, Daniela Wagner-Winter, Sophia Raschat

Amateurteam
1. Platz: Deutschland
Team: Silke Woitaschek, Nadja Kladek, Pia Lipps, Johanna Oswald, Kimberley Wegner

Trainer: Alexandra und Christel Jagfeld

2011: Lier, Belgien

Jugendteam
1. Platz:
Deutschland
Team: Maxi Schmidt, Sophia Raschat, Julia Mayer, Daniela Wagner-Winter, Pia Lipps
Trainer: Alexandra und Christel Jagfeld

2009: East Sussex, England

Jugendteam
1. Platz: Deutschland
Team: Maxi Schmidt, Sophia Raschat, Carolin Lenz, Daniela Wagner-Winter, Laura Spielmann
Trainer: Alexandra und Christel Jagfeld

2008: Kreuth, Deutschland

Amateurteam
3. Platz: Deutschland
Team:
 Stefanie Becker, Matthias Gräbner, Nili Siebler, Indra Wilhelm-Girsig, Silke Woitaschek
Trainer: Jochen Frank

2007: Vilhelmsborg, Dänemark

Jugendteam
1. Platz: Deutschland
Team: Marcel Schadt, Carolin Lenz, Sophia Raschat, Leonie Behrens, Julia Orth
Trainer: Torsten Haier

2005: Mooslargue, Frankreich

Jugendteam
Team: Heike Strambach, Felix Schnabel, Teresa Steigerwald, Joschi König, Yvonne Nix-Vetten
Trainer: Torsten Haier

HorSeven
Höveler
Quarter Horse Journal
TVE Landmaschinen
CG Ranch Equipment
Porsche Zentrum Limburg
Skoda Auto Deutschland