small business planning template communication essay conclusion organize research papers what is a good controversial topic for a research paper how to write literature review in research proposal live person assignment resume writing for highschool students
Q21: Das Siegerfohlen des Championats: „My Iron Scotch"
Das Jahr 2021 war ein Ausnahmejahr aus der Sicht der Zuchtrichter. Denn in diesem Jahr durften wir viele tolle Pferde sehen und daher möchten wir nun den Championatsteilnehmern einen Raum geben, ihre Pferde vorzustellen. Wir beginnen mit dem Siegerfohlen des Championats im Rahmen der Q21: „My Iron Scotch" und befragten Bianca Küsters nach Ihrem tollen Fohlen. Sie stellt es uns aus ganz persönlicher Perspektive vor: „My Iron Scotch“ wurde am Abend des 27.4.2021 genau zum Geburtstag meines Sohnes Ceddy auf unserer Sunhill Quarter Ranch in Danewitz geboren. Bereits zur Geburt war klar, dass es ein ganz besonderes Pferd ist. Absolut cool, unerschrocken und trotzdem mit starkem Charakter. Ihr besonderes Exterieur war in den ersten Tagen gleich zu erkennen. Und als „Amy“ das erste Mal über die Dorfstr. trabte, war sofort klar, dass eine neue Zuchtstute von Sunhill geboren wurde und Amy in die Fußstapfen ihrer Mutter treten darf. So ein Pferd wird nicht jedes Jahr geboren. Alle Fohlen der Mutterstute „Scotch Bar June“, die das letzte Stutfohlen der Hall of Fame Stute „Scotch Bar Venture“ ist, waren sehr erfolgreich. Alle Babys waren Fohlenschausieger, wurden Futuritychampions oder Grandchampions. Die höchstdotierte Zuchtstute der diesjährigen Stutbucheintragungen wurde mit einer tollen 85,36 die 5jährige Schwester von Amy „Ablazn Thunderstruck“. Unter dem Sattel bestechen die Pferde dann durch ihre absolute Coolness. Sie sind durch nichts zu erschrecken und bereits vom 1. Tag an auch im Gelände entspannt. Amy stammt väterlicherseits von „Iron Will To Win“ ab. Ein direkter „Iron Age“ Sohn im Besitz und gezüchtet von Conny Hofmeister. Wir wollten die alten Linien mit modernen sportlicheren kreuzen, ohne die altbewährten Eigenschaften des Quarterhorses zu verlieren. Eine Gradwanderung für jeden Züchter. Aber diese Anpaarung war eine sehr gute Entscheidung. In Aachen zeigte sich Amy tiefenentspannt und wenig beeindruckt von der Kulisse. Sie siegte unter allen 4 Richtern in der International Championship und wurde DQHA Futurity Reserve Champion der Weanling Mares. Wir waren glücklich und stolz auf unsere Maus und erwarteten ehrlich gesagt, vom Bundeschampionat nicht mehr viel. In den letzten Jahren waren die erfolgreich gehalterten Fohlen auf Grund der unterschiedlichen Bewertung zu den Halterklassen, im Championat eher auf den hinteren Plätzen zu finden. Auch uns hatte dieses Schicksal schon ereilt. So wollten wir auch dieses Jahr nur die Vorstellung des Fohlens im wunderschönen abendlich beleuchteten Dressurstadion genießen. Um so größer die Überraschung und der Stolz, als unsere Amy das Bundeschampionat gewann! Nun verbringt sie im Offenstall von Sunhill mit den anderen Jungpferden den Winter und genießt die Zeit des Spielens und Dreckig machen. Vielen Dank an Frau Küsters für die interessanten Einsichten. Weitere Championsvorstellungen folgen nun bald auf www.DQHA.de
DQHA erhält den vollen Affiliate-Status vom AQHA Executive Committee zurück
Die American Quarter Horse Association stellt den Affiliate-Status der DQHA, einer der ältesten internationalen Affiliate-Organisationen, wieder her. Nach dem Verlust ihres Affiliate-Status am 15. Februar 2020 hat die Deutsche Quarter Horse Association (DQHA) mit Unterstützung ihrer Mitglieder sofort Maßnahmen ergriffen, um sich mit der American Quarter Horse Association, die als weltweit größte Pferdezuchtorganisation gilt, neu auszurichten. Diese Bemühungen waren erfolgreich und am 15. September 2020 wurde DQHA vom AQHA Executive Committee der bedingte Affiliate-Status gewährt. Als bedingte Tochtergesellschaft wurde die DQHA beauftragt, innerhalb eines Jahres den von ihrer zuständigen Behörde in Deutschland, der Bayerischen Landesanstalt für Landwirtschaft (LfL), anerkannten Tochterzuchtbuchstatus zu erlangen.Die DQHA hat dieses Ziel doch schnell erreichen können und anschließend das Zuchtprogramm und die Statuten aktualisiert und sich an die AQHA angepasst. Sowohl das neu strukturierte Zuchtprogramm als auch die Satzung wurden von der DQHA-Mitgliedschaft in einer virtuellen Mitgliederversammlung am 24. April 2021 genehmigt, gefolgt von einer formellen Genehmigung durch das LfL vier Monate später. Mit dieser offiziellen Genehmigung beantragte DQHA dann den vollen AQHA-Affiliate-Status. Am 15. Oktober 2021 wurde der DQHA vom AQHA Executive Committee der volle Affiliate-Status gewährt. "Die AQHA freut sich sehr, die DQHA nun wieder als anerkannte internationale AQHA-Tochtergesellschaft anzuerkennen", sagte Sierra Kane, AQHA Director of International Activities. "Beide Verbände sind gemeinsam stärker, und heute feiern wir diese Leistung. Die AQHA freut sich auf die Zusammenarbeit mit der DQHA, um die American Quarter Horse-Züchter und -Besitzer in Deutschland zu unterstützen."Wir, das Präsidium der DQHA, sind sehr erfreut über die gute Zusammenarbeit mit der AQHA, um die Hindernisse zu beseitigen und feiern diesen Erfolg insbesondere als gemeinschaftlichen Erfolg des ganzen Präsidiums. Aber auch mit der Geduld und Unterstützung der Mitglieder, aller Freunde und Helfer war dieser zukunftsweisende Weg zu beschreiten.Positiv schauen wir nun in eine gefestigte Zukunft der DQHA und freuen uns auf gute und neue Erfolge für unsere Zucht, den Sport und für alle Mitglieder und Freunde des American Quarter Horse.
Q21: Wenn Kinderherzen höherschlagen - Klassen für die Kleinsten
Am letzten Wochenende standen die Lead Line und Walk Jog Pleasure in Aachen auf dem Programm. Auch auf der 'Q21' durften unsere Nachwuchs-Champions natürlich nicht zu kurz kommen und so wurde es am zweiten Samstag  richtig voll im Stadion. Zuerst durften insgesamt 8 Lead Line Kids ins Stadion. Doch bevor die Klasse gestartet ist, hat sich unsere Richterin Susanne Haug sehr viel Zeit genommen und hat erst einmal mit jedem Kind einzeln gesprochen. Sie hat sich viel Zeit genommen und auch im Vorfeld gefragt, wer sich im großen Stadion traut sein Pferd zu traben. Susanne Haug hat sich alles sorgfältig aufgeschrieben und schon durften die Kids in das große Deutsche Bank Stadion einreiten. In der Lead Line halten die kleinsten die Zügel schon selbst in der Hand, werden aber noch zusätzlich bei Ihrem großen Auftritt geführt. Gerichtet wurde diese Klasse aber nicht nur von Susanne Haug, sondern auch von Nico Perrin. Jedes Kind wurde beim Einreiten mit Name und dem Namen vom Pferd vorgestellt. Was für eine aufregende Kulisse für unsere Kleinsten Teilnehmer auf dieser Show. Die Kleinsten ließen es sich natürlich auch nicht nehmen, Oma, Opa oder Mama und Papa am Rand zu winken. Wie stolz diese waren, brauchen wir an dieser Stelle wohl nicht extra erwähnen. Die Freude war auf allen Seiten riesengroß. Die Kinder, die im Vorfeld Bescheid gegeben haben, dass sie traben wollen, durften dies dann natürlich auch im Stadion machen. Jeder Nachwuchs-Champion in der Arena wurde mit tobendem Applaus begleitet.  Wer sich an dieser Stelle Sorgen macht. Dazu gab es keinen Grund. Unsere Quarter Horses haben wie immer einen fantastischen Job gemacht und die kleinen Stars sicher und gut behütet durch das große Stadion getragen. So ein Quarter Horse erschüttert so schnell nichts. Auch für unsere Lead-Line Kids gab es natürlich ein Line Up, wo alle noch mal ein BackUp mit Ihrem Pferd zeigen durften. Auch diese Aufgabe hat natürlich jedes Kind souverän gemeistert. Da sich die Richter in dieser Klasse nicht für einen Sieger entscheiden konnten, gab es am Ende der Klasse für jedes Kind eine blaue Schleife, einen Pokal, ein tolles Tshirt von Mel Loebel (ekedie Showclothing) und weiteren Sachpreisen von Mieke Wasser und der DQHA und im Anschluss an die Klasse einen heißen Kakao und Cookie am Kaffestand von Andreas Jagfeld. Die Cookies wurde höchstpersönlich von Hubertus Jagfeld gebacken. Aber nicht nur die Kids aus der Lead Line durften sich über heißen Kakao und einem Cookie freuen, sondern auch die Kids aus der Walk Jog Pleasure. Hier haben 5 Kinder bis 14 Jahre die Klasse genannt. Anders als in der Lead Line reiten hier die Kinder alleine ohne Hilfe. Zu Beginn der Klasse durften die 5 Kids im Schritt in das Deutsche Bank Stadion einreiten. Wie in einer Pleasure Klasse wird in einer Walk Jog Pleasure 'on the Rail' geritten und die 5 Teilnehmer mussten auf beiden Händen Walk und Jog präsentieren. Hier wird ebenfalls in einem Line Up ein Back Up verlangt und auch hier mussten sich nun Susanne Haug und Nico Perrin für einen Sieger der Klasse entscheiden. Alle Teilnehmer der Klasse haben ein Käppi von der DQHA bekommen und auch hier gab es Sachpreise von Mieke Wasser. Angefangen bei Platz 5 wurde es natürlich für die letzten beiden Kids richtig spannend, denn der Sieger, bzw. die Siegerin der Klasse gab es einen Pokal und die blaue Schleife. Hier durfte sich Lina Stauss über den 1. Platz freuen. Was für eine tolle Leistung in diesem Alter. Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer und wir hoffen, dass wir in den nächsten Jahren noch mehr Nachwuchs-Champions in Aachen sehen werden. Denn diese sind unsere Zukunft und da uns nicht nur die Zucht besonders am Herzen liegt, liegt unser Augenmerk natürlich auch bei den neuen Stars von Morgen.
AQHA: Achtung! Änderung beim Bedeckungsbericht
Die DQHA erinnert alle Hengstbesitzer nochmals an den Abgabetermin für den Bedeckungsbericht (Stallion Breeding Report) Ihres Hengstes.  Dieser muss bis spätestens zum 30. November eingereicht werden und dokumentiert die Decksaison eines Hengstes. Bislang galt hier der Poststempel. Nun muss dieser allerdings unbedingt bis spätestens zum 30.11. bei der AQHA eingegangen sein! Er ist damit für die spätere Eintragung der Fohlen bei der AQHA notwendig, d.h. für die Ausstellung des Pferdepapiers  (Certificate of Registration). Wird der Bericht später eingereicht, fallen zusätzliche Kosten an. Für jeden Hengst und jedes Bedeckungsjahr muss ein eigener SBR (Stallion Breeding Report) ausgefüllt werden, auf dem die Deckdaten, die bedeckten Stuten sowie die Art der Bedeckung (z. B. frei) angegeben werden. Der Breeding Report kann natürlich ganz einfach auch über das AQHA Benutzerkonto online eingegeben werden. Wie das geht? Dazu gibt es ein Video-Tutorial. Das Formular gibt es hier als download. Zu jedem, bei der AQHA registrierten Hengst, mit welchem man züchtet, muss ein DNA-Typ und einen Genpanel-Test vorliegen. Lesen Sie hier mehr über die Anforderungen bei der AQHA.
Q21: Das war die Q am Freitag
Die Q schreibt die schönsten Geschichten – das haben wir zwar schon einmal in einer Veröffentlichung geschrieben, aber es stimmt auch. Und vor allem in den vergangenen Tagen gab es große Emotionen auf dem Turnier. Nehmen wir als Beispiel den Sieg in der Maturity Hunter von Franca Bartke und One For The Catwalk: „Dolly“ ist acht Jahre alt und im Besitz von Anja Schlenz. „2018 hatte ich sie schon einmal in Beritt und wurde damals Regio Futurity Champion in der Hunter under Saddle mit ihr“, sagt Franca. Und am Donnerstag in Aachen war es ein toller Ritt, der den beiden den Maturity- Titel einbrachte. „Dolly hat ein kleines herzförmiges Abzeichen auf der Schnute“, erzählt Franca. „Immer wenn wir ihr vor dem Start einen Kuss auf die Stelle geben, haben wir eine gute Klasse. Zum Glück haben wir dran gedacht!“ Einen Kuss – allerdings nach der Siegerehrung – gab’s auch zwischen Sophia Reinfelder und Jan- Niklas Barre. Die beiden Amateure sind seit einigen Jahren ein Paar und reiten zusammen Jans Wallach RR Party Of One. Und für beide gab es Grund zur Freude: Sophia holte den Titel in der Amateur Western Horsemanship, Jan im Senior Trail. „Das ist mein erster Amateur-Titel und dann ausgerechnet noch in der Horsemanship!“, sagt Sophia. „Damit ist ein riesengroßer Kindheitstraum in Erfüllung gegangen. Für uns war die Pattern mit den vielen extended Parts sehr anspruchsvoll, da Sammy auch gerne mal etwas fauler sein kann, aber an diesem Tag war er super drauf und es hat alles gestimmt.“ Sophia betont aber auch, dass ein solcher Erfolg nur durch ein gutes Team möglich ist: „So einen Moment macht aber erst ein tolles Team perfekt , welches immer hinter uns steht. Vielen Dank dafür!“ Jan sieht das ähnlich und bedankt sich bei allen, die die beiden unterstützen, und sagt: „Ich freue mich riesig über diesen Erfolg! In diesem Ritt hat Sam einfach alles für mich gegeben und er war sehr vorsichtig an den Stangen. Dadurch konnte ich diese Prüfung besonders genießen. Sam ist einfach Traumpferd! Meine Freundin Sophia und ich haben einfach eine Menge Spaß mit ihm.“ Groß war die Freude auch bei Patricia Faust, die mit Only Velvetational den Titel im Junior Trail holte. Ein etwas ungläubiger Blick wich schnell riesengroßer Freude und für den vierjährigen Wallach gab es eine Umarmung. Patricia und Only Velvetational führten bereits den Vorlauf an und zeigten auch im Finale einen harmonischen, weichen Ritt im Bosal. Gold ging in der Junior Western Pleasure an Nina Leiner und I Batt You Love Me im Besitz von Fei Ehmann: „Ich bin so stolz auf ‚Kelly‘“, sagt Fei. „Vor drei Jahren habe ich sie hier in Aachen das erste Mal hier getroffen, da kam sie gerade aus den USA an und Marco Stors hat sie uns gebracht. Nina und ich sind sie beide damals in Aachen zum ersten Mal geritten und haben immer an sie geglaubt, ihr viel Zeit gegeben. Kelly ist vor allem an der Hand sehr speziell und Nina hat tolle Arbeit mit ihr geleistet“, schwärmt Fei. Nina stimmt zu: „Kelly hat einen speziellen Charakter, sie ist definitiv anders als andere Pferde!“ Fei selbst wird demnächst wegziehen und dem Turniersport zumindest für eine Weile den Rücken kehren: „Kellys Sieg war ein ganz besonderer Abschluss!“ Etwas ganz Besonderes war auch der Circuit Champion Titel, den Sophie Gotthold und Command The Asset in der Level 1 Amateur Hunter holten: Denn Sophie hat „Barney“ von Zoey Pauly für die Klasse zur Verfügung gestellt bekommen und sie ist ihn davor gar nicht oft geritten: „Ich denke, das zeigt, wie toll Zoey ihn trainiert hat!“ Am Wochenende standen nun noch die letzten Klassen an, darunter vor allem die Youth-Klassen, bei diesen ein Sattel der CR Saddlery verlost wurde sowie die Verleihung des Fairness Awards. Über diese werden wir natürlich noch ausführlich berichten.
DQHA Zuchtschauen & Hoftermine

Das sind die Gesamtlisten Lesen...

Mitgliederversammlung der Regionalgruppe Thüringen-Sachsen am 16.10.2021

Mitgliederversammlung Lesen...

Schon genannt?

Q21 Aachen  Lesen...

DQHA Buttons für Instagram

Jetzt Highlight Sticker runterladen Lesen...

Alle News ansehen
Turnierticker
Ranches & Züchter
Mitgliedschaft
Formularservice
DQHA Regionen Futurity West
03.09.2021 - 05.09.2021
41189 Mönchengladbach

Ergebnisse 19.10.21, 21:51 Uhr
Ergebnisse 19.10.21, 21:51 Uhr
Ergebnisse 19.10.21, 21:51 Uhr
Ergebnisse 19.10.21, 21:51 Uhr
Ergebnisse 19.10.21, 21:51 Uhr
Ergebnisse 19.10.21, 21:51 Uhr
Ergebnisse 19.10.21, 21:51 Uhr
Ergebnisse 19.10.21, 21:51 Uhr
Ergebnisse 19.10.21, 21:51 Uhr
Ergebnisse 19.10.21, 21:51 Uhr
Ergebnisse 19.10.21, 21:51 Uhr
Ergebnisse 19.10.21, 21:51 Uhr
Ergebnisse 19.10.21, 21:51 Uhr
Ergebnisse 19.10.21, 21:51 Uhr
Ergebnisse 19.10.21, 21:51 Uhr
Ergebnisse 19.10.21, 21:51 Uhr
Q21
01.10.2021 - 10.10.2021
Aachen

Ergebnisse 17.10.21, 14:47 Uhr
Ergebnisse 17.10.21, 14:47 Uhr
Ergebnisse 17.10.21, 14:47 Uhr
Ergebnisse 17.10.21, 14:47 Uhr
Ergebnisse 17.10.21, 14:47 Uhr
Ergebnisse 17.10.21, 14:47 Uhr
Ergebnisse 17.10.21, 14:47 Uhr
DQHA Regionen Futurity West
03.09.2021 - 05.09.2021
41189 Mönchengladbach


Aktuell ist unser automatischer Versand von Dokumenten deaktiviert. Schauen Sie bitte im Kalender nach neuen Dokumenten.

Hier finden Sie Ranches und Züchter des American Quarter Horse sowie Westernreittrainer
in ganz Deutschland.


Sie möchten auch in der Liste aufgeführt werden? Hier können Sie Ihren Eintrag buchen.

Infos zur Mitgliedschaft

Werden Sie Mitglied bei der DQHA und genießen Sie exklusive Vorteile im DQHA Benefit Club.


Formular-Center anzeigen

Die DQHA hilft Ihnen bei allen Formalitäten rund ums American Quarter Horse weiter. Hier finden Sie alle Informationen und Formulare u.a. zu:

Ganzheitlicher Spezial-Einführungskurs Westernreiten II - 22.Oktober - 24.Oktober - Lesen...  /////   Ganzheitlicher Spezial-Aufbaukurs Westernreiten - 12.November - 14.November - Lesen...  /////   Rinder Kurs - 20.November - 21.November - Lesen...  /////  
HorSeven
Höveler
Quarter Horse Journal
TVE Landmaschinen
CG Ranch Equipment
Porsche Zentrum Limburg
Skoda Auto Deutschland